Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2020/04/pm_064.php 30.04.2020 14:46:56 Uhr 31.05.2020 23:10:38 Uhr
Meldung vom 28.04.2020

Dresden in Zeiten des Corona-Virus – Update 28.04.

Bürgeramt passt seinen Dienstbetrieb an die aktuelle Lage an / Wiederaufnahme der Verkehrsüberwachung / „Die Bremer Stadtmusikanten“ streamen

Bürgeramt passt seinen Dienstbetrieb an die aktuelle Lage an

Das Bürgeramt passt das durch den Notbetrieb stark eingeschränkte Service- und Leistungsangebot an die aktuelle Situation an und reagiert damit auf die derzeitige dynamische Entwicklung. Grundsatz bildet weiterhin der Schutz der Bürger, Einwohner und Geschäftspartner sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2.

Auf der Grundlage der vom Bundesministeriums für Arbeit und Soziales erarbeiteten Empfehlungen „SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard“ organisiert das Bürgeramt sein Service- und Leistungsangebot und kann die bisherigen Einschränkungen schrittweise mindern.

Bürgerservice

Ab Montag, 4. Mai 2020, werden Anliegen der Bürgerinnen und Bürger wieder in allen Bürgerbüros bearbeitet. Es wird jedoch keine Öffnungszeiten für den Besucherverkehr (Laufkundschaft) geben. Eine Bearbeitung der Anliegen erfolgt in den Bürgerbüros ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung. Für die Terminvereinbarung müssen weder ein dringendes Anliegen noch ein Notfall vorliegen. Mit dieser Maßnahme entfällt auch die Konzentration auf das Bürgerbüro Altstadt, Theaterstraße 11.

Ansprechpartner, Telefonnummer und Öffnungszeiten finden Sie unter www.dresden.de/buergerbueros.

Zur Abarbeitung der in den vergangenen Wochen angestauten Anliegen und Terminwünsche bietet der Bürgerservice ab Sonnabend, 16. Mai 2020, auch wieder die Möglichkeit, jeweils am ersten und dritten Sonnabend des jeweiligen Monats Termine zu vereinbaren. Dieser Service gilt jedoch ausschließlich für das Bürgerbüro Altstadt, Theaterstraße 11.

Ausländerbehörde

Die Einbürgerungs- und die Ausländerbehörde in der Theaterstraße 11 – 15 sowie das Dresdner Welcome Center in der Schweriner Straße 1 stehen ab Montag, 4. Mai 2020, ebenfalls mit einer erhöhten Anzahl an Beschäftigten zur Bearbeitung von Anliegen zur Verfügung. Auch hier wird es aufgrund der gegenwärtigen Situation keine Öffnungszeiten für den Besucherverkehr geben. Alle Anliegen werden ausschließlich nach Terminvereinbarung bearbeitet.

Für die Terminvereinbarung steht weiterhin die Hotline 0351-4886009 zu folgenden Zeiten zur Verfügung:

  • Mo, Mi und Fr 9 bis 12 Uhr
  • Di und Do 8 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ausländerbehörde werden schrittweise sämtliche in den letzten Tagen und Wochen entfallene oder abgesagte Termine nacharbeiten. Hierzu werden die betroffenen Einwohnerinnen und Einwohner kontaktiert und neue Termine vereinbart.

Standesamtsangelegenheiten

Aktuelle Informationen gibt es jederzeit aufden Seiten des Standesamtes.

Weiterhin stehen folgende Kontaktmöglichkeiten weiterhin zur Verfügung:

Das Bürgeramt bittet alle Besucherinnen und Besucher um Unterstützung und gegenseitige Rücksichtnahme. Bitte kommen Sie, soweit es möglich und nicht anders erforderlich ist, allein zu den vereinbarten Terminen und verwenden Sie nach Möglichkeit Ihre persönlichen Mund-Nasen-Bedeckungen entsprechend den allgemeinen Empfehlungen.

Wiederaufnahme der Verkehrsüberwachung

Der Gemeindliche Vollzugsdienst nimmt die Überwachung des ruhenden Verkehrs in dieser Woche schrittweise wieder auf. Diese war zuvor im Zuge der Umstellung auf den Notbetrieb der Stadtverwaltung weitestgehend eingestellt worden. Durch die Lockerung der Ausgangsbeschränkungen und die Öffnung einer Vielzahl von Geschäften ist mit einem gesteigerten Verkehrsaufkommen und dadurch mit einer höheren Zahl an Verstößen zu rechnen. Zunächst wird die Verkehrsüberwachung ihre Kontrollen im Innenstadtbereich aufnehmen und dabei vorrangig Verstöße im Bereich von Schwerbehindertenparkplätzen, vor abgesenkten Borden, in Feuerwehrzufahrten usw. aufnehmen.

"Es ist im Interesse aller Bürger, dass wir wieder intensiver kontrollieren, wenn die Innenstadt belebter wird, um Ordnung und Sicherheit zu gewährleisten. Gerade bei Behindertenparkplätzen und abgesenkten Borden und Feuerwehrzufahrten werden wir Verstöße ahnden, aber auch zunehmend Bürgerhinweisen nachgehen und zunehmend die normale Kontrolltätigkeit übernehmen." so der Erste Bürgermeister Detlef Sittel.

Die mobile Geschwindigkeitsüberwachung wird ihre Arbeit aufnehmen und dabei insbesondere Bürgerhinweisen, welche in den vergangenen Wochen eingegangen sind, nachgehen. Ab dem 4. Mai 2020 werden dann zunehmend auch die gebührenpflichtigen Parkflächen der Innenstadt wieder kontrolliert.

Ab dem 11. Mai 2020 werden die Kontrollen auf das gesamte Stadtgebiet ausgeweitet und somit unter den Bedingungen der aktuellen Pandemie-Situation soweit wie möglich an die frühere Kontrolltätigkeit angeknüpft.

„Die Bremer Stadtmusikanten“ streamen

Bis 3. Mai können Märchenfreunde die Inszenierung des tjg-Puppentheaters sehen

Das tjg.-Puppentheater hat die Inszenierung des Märchens „Die Bremer Stadtmusikanten" nach den Brüdern Grimm aufgezeichnet. Das Märchen ist sowohl auf der Website des Theaters als auch auf dem Youtube-Kanal des tjg. bis einschließlich Sonntag, 3. Mai, 20 Uhr, online zu sehen und kann jederzeit abgerufen werden.

In dem Stück lässt Regisseur Lorenz Seib vier Spieler gemeinsam das bekannte Märchen erzählen. Ein Schwerpunkt liegt auf den unterschiedlichen Talenten jedes und jeder einzelnen. Nicht jeder kann alles, aber gemeinsam können sich Handwerk und Profession beflügeln, einer für alle und alle für einen. Und natürlich machen sie dabei noch jede Menge Musik!

Mit dem Stream erweitert das Dresdner Kinder- und Jugendtheater neben der Videoclip-Serie, der digitalen Probebühne der Theaterakademie und weiteren Formaten noch einmal sein digitales Angebot für das Publikum.

www.tjg-dresden.de
#tjgistfürdichda

Drucken