Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2020/03/pm_069.php 19.03.2020 15:48:15 Uhr 31.03.2020 19:44:11 Uhr
Meldung vom 16.03.2020

Kitas, Horte und Kindertagespflegestellen bieten ab Mittwoch nur noch Notbetreuung an

Landeshauptstadt Dresden richtet für Eltern unter 0351-4885111 Servicetelefon ein

Ab Mittwoch, 18. März 2020, bieten die Kitas, Horte und Kindertagespflegestellen sachsenweit nur noch eine Notbetreuung an. Das hat das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt in Abstimmung mit dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus heute (16. März 2020) entschieden. Die Regelung gilt vorerst bis einschließlich Freitag, 17. April 2020. Um den Notbetrieb personell absichern zu können, wird der Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen die Öffnungszeiten der kommunalen Kitas und Horte auf zehn Stunden pro Tag reduzieren. 

Durch das Ministerium wurde festgelegt, dass die Notbetreuung lediglich für bestimmte Personengruppen zur Verfügung stehen soll. Auf der Liste berechtigter Eltern finden sich unter anderem die Bediensteten von Polizei, Rettungsdiensten, Arztpraxen, Versorgungsunternehmen und des Lebensmittelhandels. Entscheidend dabei ist, dass beide Elternteile in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind. Den Einrichtungsleitungen ist die Tätigkeit mittels schriftlicher Bestätigung des Arbeitgebers bzw. Dienstherren nachzuweisen. Für den Nachweis ist das vom Ministerium vorbereitete Formblatt zu verwenden. Das ist abrufbar unter www.dresden.de/kita.  

Weitere Voraussetzung ist, dass die Kinder und deren Eltern keine Symptome der Krankheit Covid-19 aufweisen, sich innerhalb der letzten 14 Tage nicht in einem Risikogebiet aufgehalten haben und nicht in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder gestanden haben. 

Damit den Familien kein finanzieller Nachteil entsteht, wird ihnen der Elternbeitrag für die Tage zurückerstattet werden, an denen sie ihre Kinder zu Hause betreuen. Dazu sollen sie später Kontakt mit den jeweiligen Leiterinnen und Leitern ihrer Einrichtung aufnehmen. Für Fragen der Eltern zur Notbetreuung hat die Landeshauptstadt Dresden eine Servicehotline unter 0351-4885111 eingerichtet. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Eigenbetriebes Kindertageseinrichtungen sind unter dieser Telefonnummer montags bis freitags von 7 bis 16 Uhr zu erreichen.

Drucken