Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2020/03/pm_021.php 06.03.2020 14:28:41 Uhr 29.03.2020 06:08:39 Uhr
Meldung vom 06.03.2020

Saisonfinale auf der Eisschnelllaufbahn

105 000 Eislauffreunde kamen in dieser Saison in den Sportpark Ostra – Trainingseishalle weiter geöffnet

Am Sonntag, 8. März, ist Saisonfinale auf der Eisschnelllaufbahn im Sportpark Ostra. Noch bis 29. März öffnet die Trainingshalle der EnergieVerbund Arena zum öffentlichen Eislaufen
„Über 105 000 Besucher kamen in dieser Saison zum Eislaufen in den Sportpark Ostra. Wer es bisher nicht geschafft hat oder noch einmal mit Gleit- oder Schlittschuhen übers Eis flitzen möchte, kann die verbleibende Zeit nutzen und die letzten Eis-Tage im März auf Dresdens größten Eisflächen genießen“, informiert Ralf Gabriel, Leiter Eigenbetrieb Sportstätten.

Am Sonnabend, 7. März, lädt die Eis-Disco wieder von 19.30 bis 22.30 Uhr ein, in dieser Saison letztmalig auf zwei Floors (Eisschnelllaufbahn und Trainingseishalle). Am 14., 21. und 28. März heißt es aber noch in der Trainingseishalle: Eislaufen. Tanzen. Feiern. Der Eintritt kostet sechs Euro.

Eislaufzeiten zum Saisonfinale auf der Eisschnelllaufbahn im Freien:

Eisschnelllaufbahn
- Freitag, 6. März: 10 bis 14 Uhr, 20 bis 22 Uhr
- Sonnabend, 7. März: 19.30 bis 22.30 Uhr (Eis-Disco)
- Sonntag 8. März: 15 bis 18 Uhr

Trainingseishalle
- Freitag, 6. März: 20 bis 22 Uhr
- Sonnabend, 7. März: 14 bis 18 Uhr, 19.30 bis 22.30 Uhr (Eis-Disco)
- Sonntag 8. März: 12 bis 18 Uhr

Bis Sonntag, 29. März geht das Eislaufvergnügen mittwochs, freitags und am Wochenende in der Trainingseishalle der EnergieVerbund Arena weiter:
Mittwoch: 10 bis 14 Uhr
Freitag: 20 bis 22 Uhr
Samstag zur Eis-Disco: 19.30 bis 22.30 Uhr
Sonntag: 15 bis 18 Uhr
Auch in den Sommerferien gibt es wieder Abkühlung beim Sommereislaufen.

Zum Vormerken: Auf die Rollen, fertig, los heißt es zur 2. Roller-Disco am Sonnabend, 25. April, 19.30 bis 22.30 Uhr in der Trainingseishalle.

Weitere Informationen erhalten Interessierte im Internet unter www.dresden.de/eislaufen.

Drucken