Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2020/02/pm_015.php 06.02.2020 15:09:53 Uhr 23.02.2020 15:20:22 Uhr
Meldung vom 06.02.2020

15. SemperOpernball: „märchenhaft rauschend Dresden jubiliert“

Oberbürgermeister Dirk Hilbert ist Gast und Gastgeber für Repräsentanten aus dem Bereich Handwerk

Freitag, 7. Februar 2020: Der Puls steigt, die Vorfreude stellt sich ein. Um 17 Uhr wird Oberbürgermeister Dirk Hilbert gemeinsam mit seiner Frau Su, dem Ministerpräsidenten Michael Kretschmer und dessen Lebensgefährtin Annett Hofmann die offiziellen Gäste des Landes und der Stadt in der Fürstengalerie des Dresdner Residenzschlosses begrüßen und zu einem gemeinsamen Abendessen einladen. Nach dem Abendessen bereiten sich die Gäste und auch der Oberbürgermeister und seine Frau auf den Ball vor.
Um 19.20 Uhr geben Ministerpräsidenten Michael Kretschmer und Oberbürgermeister Dirk Hilbert Bert Braito von MDR Jump anlässlich der Eröffnung des OpenAir-Balls auf dem Theaterplatz ein Interview.

„Das Besondere am SemperOpernball ist nicht die Feier im Saal und nicht die prominenten Gäste“ sagt Oberbürgermeister Dirk Hilbert. „Das Besondere sind die vielen Menschen - Dresdnerinnen, Dresdner und Gäste - die gemeinsam mit den Ballbesuchern auf dem Theaterplatz feiern. Dies unterscheidet den Dresdner Ball von vielen anderen ähnlichen Ereignissen und macht seinen besonderen Charme aus. Damit ist der SemperOpernball ein sehr wichtiges gesellschaftliches Ereignis für Dresden und Sachsen. Deshalb habe ich mich entschlossen, daran teilzunehmen.“

Der Einladung von Oberbürgermeister Dirk Hilbert sind folgende Gäste aus dem Bereich Handwerk gefolgt: Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, Michael Wippler, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks, Dr. Jörg Dittrich, Präsident der Handwerkskammer Dresden, Hjalmar Stemmann, Präsident der Handwerkskammer Hamburg und Wilhelm Hülsdonk, Vizepräsident und Bundesinnungsmeister, Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V., jeweils mit Begleitung.

Drucken