Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2020/01/pm_061.php 27.01.2020 14:39:40 Uhr 23.02.2020 15:54:35 Uhr
Meldung vom 24.01.2020

Baumpaten schenken Leutewitzer Volkspark neue Bäume

Stadt bedankt sich bei allen, die 2019 für den Fonds Stadtgrün gespendet haben

Mit Spenden finanzierte Neupflanzungen im Leutewitzer Park
Mit Spenden finanzierte Neupflanzungen im Leutewitzer Park

27 neue Bäume haben die Landschaftsgärtner des Regiebetriebes Zentrale Technische Dienste in den letzten Wochen im Auftrag des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft im Leutewitzer Park gepflanzt. Sie sind der Ersatz für die 27 vor einem Jahr gefällten Bäume. Deren Zustand war so schlecht, dass ihre Standsicherheit nicht mehr garantiert werden konnte.
„Das wir die Bäume so schnell ersetzen konnten, ist auch der großen Spendenbereitschaft der Dresdnerinnen und Dresdner zu verdanken. Für eine Spende von mindestens 250 Euro konnte ein „eigener“ Baum reserviert werden. Wir freuen uns sehr über die Begeisterung für unser Projekt, denn in recht kurzer Zeit fanden sich für alle Bäume „Baumpaten“. Das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft bedankt sich bei allen, die die Baumpflanzungen mit ihrer Spende ermöglicht haben“, so Jörg Lange, stellvertretender Amtsleiter.

Die Baumspender trafen sich auf Einladung des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft Ende Januar 2020 zu einem kleinen Spaziergang durch den Park. Jeder Spender erhielt einen Lageplan, aus dem der Standort seines Baumes genau ersichtlich ist.
Gespendet haben für die Baumpflanzungen im Leutewitzer Park Privatpersonen und ein Dresdner Unternehmen. Kleinere Spendensummen wurden für einen Gemeinschaftsbaum verwendet.
Die Spenden deckten die Kosten für die vorbereitenden Arbeiten, zu denen unter anderem das Entfernen der Wurzelreste und die Herstellung der Pflanzgrube mit speziellem Substrat gehörten. Außerdem wurden von den Spenden die neuen Bäume gekauft und deren Verankerung finanziert.

Der zwischen 1908 bis 1911 entstandene Leutewitzer Park steht unter Denkmalschutz. Die Nachpflanzung der Bäume erfolgte deshalb auf der Grundlage einer denkmalschutzrechtlichen Genehmigung. Sie berücksichtigt auch die klimatischen Veränderungen im Stadtgebiet von Dresden. So wurde die ursprüngliche Baumart Ahorn bis auf wenige Ausnahmen durch den klimatoleranteren Amerikanischen Amberbaum (Liquidambar styraciflua) ersetzt.

Informationen zu weiteren Spenden zugunsten des Fonds Stadtgrün im Jahr 2019:

Im Jahr 2019 betrug die Summe aller Spenden für den Fonds Stadtgrün rund 17 623 Euro.

Gespendet wurde unter anderem für Baumpflanzungen in folgenden Park- und Grünanlagen: Leutewitzer Park, Pulvermühlenpark, Alaunplatz, Bürgerwiese, Hermann-Seidel-Park, Rosengarten, Südpark. Straßenbaumpflanzungen erfolgten auf der August-Bebel-Straße, der Bayrischen Straße, dem Comeniusplatz, auf der Schulze-Delitzsch Straße, dem Stephanienplatz und der Wittenberger Straße.
Geld ging auch für neue Bänke oder deren Reparatur ein. Sie stehen beispielsweise Am Trutzsch, am Albrechtsberg, am Elbufer oder in Pappritz). Auch die Aussichtstürme im Dresdner Süden (Fichteturm, Bismarcksäule) profitierten davon.

Der Fonds Stadtgrün der Landeshauptstadt Dresden wurde per Beschluss des Stadtrates am 14. März 1996 zur zweckgebundenen Förderung des städtischen Grüns ins Leben gerufen. Der Fonds wird ausschließlich aus Spenden gespeist.
Die Kämmerei der Landeshauptstadt Dresden überwacht die ordnungsgemäße Verwendung der Spenden entsprechend ihres Verwendungszweckes.

Drucken