Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2020/01/pm_042.php 20.01.2020 16:03:07 Uhr 23.02.2020 15:59:48 Uhr
Meldung vom 20.01.2020

Werkstatt zur „Bunten Republik Neustadt 2020“

Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain und Dr. Robert Franke, kommissarischer Leiter des Straßen- und Tiefbauamtes, laden am Dienstag, 21. Januar 2020, um 18 Uhr alle Interessenten, die sich als Inselverantwortliche/Veranstalter für die „Bunte Republik Neustadt 2020“ (BRN) engagieren wollen, zu einer Werkstatt in den Martin-Luther-Gemeindesaal, Martin-Luther-Platz 5, ein.

„Wir freuen uns, wenn sich für die Bespielung einzelner Bereiche – so genannter Inseln – weitere Inselverantwortliche/Veranstalter finden“, ruft Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain auf. „Das würde dem bürgerschaftlichen Ansatz des Stadtteilfests entsprechen. In den Jahren 2018 und 2019 gab es mit dem Prinzip der Insellösungen schon gute Erfahrungen“, so Schmidt-Lamontain weiter. In einer Werkstatt-Atmosphäre können potenzielle Inselverantwortliche zusammenfinden und sich kreativ austauschen. Zu bereits erprobten Insellösungen wird es einen Erfahrungsbericht geben. Mitarbeiter der Verwaltung, des Stadtbezirksamtes Neustadt und des BRN-Büros beantworten Fragen. Alle im öffentlichen Verkehrsraum geplanten Einzelaktivitäten sind zu beantragen und bedürfen einer straßenrechtlichen Sondernutzungserlaubnis. Die Vertreter der Verwaltung können direkt dazu beraten. Inselverantwortliche/Veranstalter können natürliche Personen, Gewerbetreibende, oder Vereine sein, die ihren Hauptwohnsitz, ihr Geschäft bzw. Lokal oder ihren Vereinssitz im Festgebiet haben. Für Inseln müssen die Inselverantwortlichen/Veranstalter den Sondernutzungsantrag bis Freitag, 14. Februar 2020, stellen.

Drucken