Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2019/11/pm_074.php 02.12.2019 12:12:13 Uhr 07.12.2019 08:20:56 Uhr
Meldung vom 25.11.2019

Nachtaktion auf dem Postplatz

Das Gesundheitsamt klärt zum Weltaidstag am 1. Dezember auf

Der Postplatz gehört zu den belebtesten Orten im Dresdner Stadtzentrum und ist sowohl am Tag als auch bei Nacht Treff- und Umsteigepunkt für viele Menschen. Diese Gelegenheit will die Beratungsstelle für AIDS und sexuell übertragbare Infektionen des Gesundheitsamtes Dresden nutzen. In Kooperation mit der Aids-Hilfe Dresden e. V. sowie den Sisters of Perpetual Indulgence werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Nacht von Sonnabend, 30. November, auf Sonntag, 1. Dezember 2019, die Party- und Fußgänger ansprechen und Aufklärungsarbeit leisten.

Der 1. Dezember ist als Weltaidstag bekannt und soll die Thematiken HIV und AIDS sowie die Solidarität mit den Betroffenen ins Bewusstsein der Bevölkerung rücken. Von 22 Uhr bis 1 Uhr werden im Verlauf der Aktion insgesamt 200 Care-Pakete verteilt. Diese enthalten ein Kondom, Gleitgel, Taschentücher, Schaumbad und Süßigkeiten. Zudem können vor Ort Armbänder mit dem Motto „Dresden zeigt Schleife“ gegen eine kleine Spende erworben werden, die der Aids-Hilfe Dresden e. V. zu Gute kommen. Diese können auch schon eine Woche vorher in der Beratungsstelle auf dem Bischofsweg 46 während der Öffnungszeiten (montags 9 – 12 und 13 – 18 Uhr, dienstags 9 – 12 und 13 – 16 Uhr, donnerstags 13 – 18 Uhr) abgeholt werden.

Care-Paket und Armbänder gibt es auch in der Boys Bar Dresden auf der Alaunstraße 80. Dort findet eine Veranstaltung anlässlich des Weltaidstages statt. Die bekannte DJane Lara Liqueur wird hier mit von der Partie sein.

Mit Unterstützung der DVB wird zudem in der Woche des Weltaidstages von Montag, 25. November bis Sonntag, 1. Dezember 2019 ein Spot im Dresdener Fahrgastfernsehen laufen. Dieser informiert über den bevorstehen Weltaidstag sowie über die Aktion auf dem Postplatz. Zusätzlich wird die neu erstellte Website www.dresdenzeigtschleife.de beworben. Auf diesem Weg kann noch einmal ein breiteres Publikum erreicht werden.

Die Beratungsstelle für AIDS und sexuell übertragbare Infektionen des Gesundheitsamtes Dresden tritt mit ihrer Arbeit genauso wie die Aids-Hilfe Dresden e. V. sowie die Sisters of Perpetual Indulgence gegen die Ausgrenzung von HIV-Betroffenen ein, engagiert sich für ein tolerantes Miteinander und ist in der AIDS-Prävention aktiv. Zudem führt sie kostenfreie Tests zu HIV (sogenannter „AIDS-Test“) und anderen sexuell übertragbaren Infektionen durch.

Drucken