Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2019/11/pm_071.php 22.11.2019 16:25:25 Uhr 07.12.2019 08:19:39 Uhr
Meldung vom 22.11.2019

Kraftwerk Mitte unter den Finalisten zum EUROCITIES Award 2019

Gemeinsame Pressemitteilung der Landeshauptstadt Dresden und DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH

Umgestaltung des Industriedenkmals zum Kulturkraftwerk beim wichtigsten europäischen Städtenetzwerk vorgestellt 


Vom 20. bis 22. November treffen sich Delegierte aus ganz Europa bei der Jahresversammlung des Städtenetzwerkes EUROCITIES in Prag. Ein Höhepunkt der Veranstaltung ist die Verleihung des EUROCITIES Award. In diesem Jahr gehörte das Dresdner Kraftwerk Mitte gemeinsam mit Projekten aus München und Antwerpen zu den Finalisten in der Kategorie „Cooperation in physical transformation“ (Kooperation und Transformation) und belegte schließlich gemeinsam mit München den zweiten Platz in der Wertung.  

„Das ist eine tolle Würdigung für eines der wichtigsten Kulturprojekte unserer Stadt in den letzten Jahrzehnten“, freut sich Dresdens Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch, die an der Konferenz in Prag teilnahm. „Das Kraftwerk Mitte ist nicht nur ein kultureller Leuchtturm, sondern auch ein Ort für die Begegnung unterschiedlicher Generationen und Kulturen – eine neue Mitte für unsere Stadt.“ Die Auszeichnung bedeutet auch Aufmerksamkeit in einem wichtigen europäischen Netzwerk für die sächsische Landeshauptstadt, die sich gerade in der heißen Phase ihrer Bewerbung um den Titel Kulturhauptstadt Europas 2025 befindet. 

Die EUROCITIES Jahrestagung steht in diesem Jahr unter dem Titel „Cities at a crossroads“ (Städte am Scheideweg) und befasst sich mit zentralen Fragen der Stadtentwicklung: Wie reagieren Städte auf die großen Veränderungen in der Wirtschaft, im Verkehr oder in der Kommunikation? Wie entsteht lebendige Urbanität? Welche Ideen und Konzepte gibt es für neue Nutzungen alter Industriekomplexe oder städtischer Brachflächen?  

Die Umgestaltung des alten Kraftwerksgeländes im Dresdner Zentrum stieß bei den Konferenzteilnehmern auf großes Interesse. Wo Dresden einst mit Strom versorgt wurde, ist ein lebendiges und kreatives Stadtquartier entstanden, das ganz unterschiedliche Funktionen eint: „Eine besondere Herausforderung ist es, die Wünsche der künftigen Mieter mit der Industriearchitektur und den Anforderungen des Denkmalschutzes in Einklang zu bringen,“ sagt Frank Neuber, Prokurist bei der DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH. 

Dieses Konzept hatte die Jury ebenso überzeugt wie ein Film zum Kraftwerk Mitte, der auch online verfügbar ist: www.dresden.de/kraftwerkmitte 

Hintergrund:  

Mit über 140 Mitgliedern aus ganz Europa vertritt das Städtenetzwerk EUROCITIES die größeren Städte Europas. Gemeinsam setzen sie sich für die die städtische Dimension europäischer Entscheidungen und Politikprozesse ein.

Drucken