Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2019/11/pm_005.php 07.11.2019 09:20:13 Uhr 18.11.2019 06:48:52 Uhr
Meldung vom 01.11.2019

Kommunale Bürgerumfrage 2018: Broschüre „Hauptaussagen“ erschienen

Über drei Viertel der Dresdner Haushalte besitzen mindestens ein Fahrrad. Diese und weitere Aussagen finden sich in der jetzt erschienenen Broschüre „Hauptaussagen“ zur Kommunalen Bürgerumfrage (KBU) 2018.
Mit Hilfe der KBU können auch Aussagen zum Einkommen oder zu den Mietkosten der Dresdnerinnen und Dresdner getroffen werden. So sind die Mieten etwas stärker gestiegen als die Einkommen. Die durchschnittliche Mietbelastungsquote betrug 2018 28 Prozent, und damit einen Prozentpunkt mehr als 2016.

Zudem werden Fragen über Meinungen und subjektive Einstellungen ausgewertet. So engagieren sich sechs Prozent der Befragten in ihrer Nachbarschaft und weitere neun Prozent würden sich in Zukunft gern engagieren.
Ein weiterer Themenkomplex beschäftigt sich mit dem Sicherheitsgefühl. 58 Prozent der Dresdnerinnen und Dresdner gaben an, sich in ihrer Stadt (sehr) sicher zu fühlen. Jüngere Befragte fühlen sich dabei eher überdurchschnittlich sicher, wohingegen bei den Älteren das Sicherheitsempfinden nachlässt.

Für die Broschüre „Hauptaussagen“ wurden ausgewählte Ergebnisse der KBU auf 109 Seiten anschaulich durch Texte und Grafiken aufbereitet.
"Die Kommunale Bürgerumfrage ist als Mehrthemenumfrage konzipiert. Sie behandelt ein breites Spektrum der Lebensbereiche der Dresdnerinnen und Dresdner. Viele der Themen werden seit vielen Jahren nachgefragt, so dass wir Entwicklungen und Veränderungen feststellen können. Die Daten der KBU werden von der Stadtverwaltung für eine bürgernahe Planung und für die Erstellung von zahlreichen Konzepten benötigt", so der Erste Bürgermeister Detlef Sittel.

Bereits im April 2019 ist der Tabellenteil zur KBU erschienen, welcher auf 407 Seiten die statistische Auswertung aller Fragen beinhaltet. Darüber hinaus werden ausgewählte Ergebnisse in Form eines interaktiven Atlasess (KBU-Atlas) unter www.dresden.de/interaktiv zur Verfügung gestellt.

Hier sind die Broschüren erhältlich

Unter www.dresden.de/kbu stehen die Broschüren als PDF-Datei zum Download bereit. Als gebundene Broschüren können diese für je zwölf Euro bei der Kommunalen Statistikstelle bestellt werden. Kontakt per Fax 0351-4886913 oder per E-Mail an statistik@dresden.de.

Hintergrund

Im März 2018 verschickte die Stadt 13 000 Fragebögen an Dresdnerinnen und Dresdner zur zwölften Kommunalen Bürgerumfrage (KBU) seit 1993. Auch eine Online-Teilnahme war möglich. Knapp 31 Prozent der Angeschriebenen beteiligten sich. Mit den 3 989 gültigen Rückmeldungen sind statistisch zuverlässige Aussagen untergliedert in 17 Stadträume möglich.

Die 13. Kommunale Bürgerumfrage, welche im März 2020 starten soll, befindet sich gerade in der Vorbereitung. Somit wird es möglich sein, die Zeitreihen zu den vielen Themenbereichen weiter fortzuschreiben und neue Fragestellungen und Themen aufzugreifen.

Drucken