Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2019/09/pm_067.php 24.09.2019 10:21:17 Uhr 21.10.2019 11:36:48 Uhr
16.09.2019

Am 22. September Start der 29. Interkulturelle Tage

Über 150 Veranstaltungen unter dem Motto „Zusammen leben. Zusammen wachsen.“

Am Sonntag, 22. September eröffnet Bürgermeister Dr. Peter Lames mit zahlreichen Künstlerinnen und Künstlern 15 Uhr im Plenarsaal des Neuen Rathauses die 29. Interkulturellen Tage. Die Eröffnungsgäste erwartet ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, das von Tanzgruppen des Vereins der Vietnamesen, dem Sänger Burak Cavdar und der Band Madagask’ART dargeboten wird.

Unter dem Motto „Zusammen leben. Zusammen wachsen.“ laden in Dresden bis zum 13. Oktober über 150 Veranstaltungen ein, die durch Vereine, Initiativen und weitere Engagierte gestaltet werden.

Die Veranstaltungen widmen sich in diesem Jahr den Schwerpunkten „Teil haben – Teil sein. Meine Nachbarschaft gestalten.“, „Menschenrechte stärken – selbstbestimmt leben“, „Aufeinander zugehen – voneinander lernen“ und „Interreligiösen Austausch fördern“.
Um einen Einblick in diese Themen zu erhalten, ist die Interviewserie „Zusammen leben. Zusammen wachsen.“– Engagierte stellen sich vor“ entstanden. Mitwirkende von Vereinen und Initiativen, die die Vielfalt unserer Stadt gestalten, kommen dort zu Wort. Die Serie wird ab 12. September wöchentlich im Dresdner Amtsblatt und auf der Homepage www.dresden.de/interkulturelletage veröffentlicht.

Das Programm der Interkulturellen Tage liegt in deutsch-englischer Version in allen Infostellen der Rathäuser und Stadtbezirksämtern der Landeshauptstadt Dresden aus. Ebenso steht es im Internet unter www.dresden.de/interkulturelletage in den Sprachen Deutsch, Englisch, Arabisch, Russisch, Farsi und in einer barrierefreien deutschen Version zum Download zur Verfügung.

Auszug aus dem Programm

  • Sonntag, 22. September, 9.30 bis 11 Uhr, Kreuzkirche, An der Kreuzkirche 6
    Gottesdienst zu den Interkulturellen Tagen
  • Sonntag, 22. September, 10 bis 13 Uhr, Sportpark Ostra, Fechterhalle, Pieschener Allee 1
    Kultur- und Sportfest: Gemeinsam aktiv werden
    Sport und Spaß für die ganze Familie, mit der Übergabe des Flizzy-Sportabzeichens für Vorschulkinder.
    Ab 12 Uhr mit Bühnenprogramm und leckerem Buffet.
  • Montag, 23. September, 19.30 Uhr, Zentralbibliothek, Veranstaltungsraum 1. Etage, Schloßstraße 2
    Ich bin von hier. Hört auf zu fragen!
    Deutsche heißen Günter und Gaby, aber eben auch Fatma und Fatih: Die Autorin Ferda Ataman erklärt, warum Einwanderung kein Ausnahmezustand ist und wir Deutschen uns neu definieren müssen.
    Veranstalter: Städtische Bibliotheken Dresden
  • Dienstag, 24. September, 18 bis 20 Uhr, Stadtsportbund, Bodenbacher Straße 154
    INTEGRATION im Gespräch
    Plattform für Sportvereine und für Vereine, die sich in der Migrantenintegration engagieren, um sich über die Arbeit mit Geflüchteten auszutauschen und um Netzwerke zu pflegen.
    Um Anmeldung wird gebeten: An t.trepte@ssb-dresden.de bis 23. September

Drucken