Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2019/09/pm_015.php 06.09.2019 12:41:46 Uhr 16.09.2019 05:17:54 Uhr
04.09.2019

Wie sieht die Jugend Dresdens Zukunft?

Oberbürgermeister diskutiert Zukunftsstadt-Projektideen in der Dresden Lounge

Am Donnerstag, 5. September 2019, spricht Oberbürgermeister Dirk Hilbert mit Schülerinnen und Schülern der 30. Oberschule über Dresdens Zukunft. „Zukunftsstadt“ lautet dann das Thema in der „Dresden Lounge“ der Zentralbibliothek im Kulturpalast. Dresden ist einer von acht Siegern im Städtewettbewerb „Zukunftsstadt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Und natürlich sind auch in den nächsten Jahren Bürgerprojekte für eine nachhaltige Entwicklung der Stadt gefragt.

„Ich möchte von den jungen Leuten wissen, wie sie sich Dresden in zehn oder fünfzehn Jahren vorstellen. Die Methoden aus dem erfolgreichen Zukunftsstadt-Prozess eignen sich wunderbar dazu, von Zukunftsspinnereien zu konkreten Projekten zu gelangen. Ich bin gespannt auf die Ideen der Schülerinnen und Schüler“, sagt Oberbürgermeister Dirk Hilbert.

Im Vorfeld des Gesprächs in der Dresden Lounge führte das Zukunftsstadt-Team einen Workshop in der 30. Oberschule durch. Hier brachten die Schülerinnen und Schüler ihre Visionen auf Papier und leiteten daraus erste Projektideen ab. Diese präsentieren sie dem Oberbürgermeister. In das Lounge-Gespräch sollen auch Fragen und Hinweise der Online-Community einfließen. Dazu wird es ab etwa 10 Uhr einen Livestream auf der Facebook-Seite des Oberbürgermeisters geben: www.facebook.com/hilbert.fuer.dresden. Über die Kommentare können sich die Nutzer einbringen.

Prof. Arend Flemming, Direktor der Städtischen Bibliotheken, moderiert die mittlerweile fünfte Ausgabe der „Dresden Lounge“, ein Veranstaltungsformat der Städtischen Bibliotheken. Seit Januar 2018 laden zwischen den Regalen der Fremdsprachenabteilung und den Büchern über Heimat weiche Sitzgelegenheiten ein zu Begegnung, Gespräch und Reflexion. Genau hier sollen sich Bürger und Bürgerinnen und Verwaltung auf neuem Terrain begegnen.

4. Dresdner Zukunftskonferenz

Die Dresden Lounge stimmt ein auf die 4. Dresdner Zukunftskonferenz, welche am Sonnabend, 7. September 2019, stattfindet. Beginn im Deutschen Hygiene-Museum Dresden ist um 10 Uhr. Zu Gast sind die anderen Gewinnerstädte und -gemeinden des Zukunftsstadt-Wettbewerbs: Bocholt, Friedrichstadt, Gelsenkirchen, Loitz, Lüneburg, Norderstedt und Ulm. Aktive Bürgerbeteiligung war in allen Städten ein Schlüssel zum Erfolg.

Als weiteren Höhepunkt ehrt Oberbürgermeister Dirk Hilbert sieben Bürgerprojekte, die Dresden in den Wettbewerb einbrachte. Zudem stellen sich die bereits laufenden Projekte „Zur Tonne“ und „Lebensraum Schule“ sowie die beiden Innovationsprojekte der Stadtverwaltung, „AGORA“ und „Arbeitsplatz der Zukunft“, vor. Das Dresdner Zukunftsstadtbüro präsentiert anschließend seine Pläne für die kommenden Jahre und zeigt Möglichkeiten auf, wie sich Dresdnerinnen und Dresdner mit ihren Ideen an der nachhaltigen Entwicklung der Stadt beteiligen können.

Das Team „Zukunftsstadt Dresden 2030+“ lädt alle Zukunftsinteressierten herzlich ein – egal ob Bürger, Unternehmer, Wissenschaftler, Politiker oder Verwaltungsmitarbeiter!

Der Eintritt ist frei, ein Imbiss wird bereitgestellt.

Drucken