Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2019/07/pm_051.php 11.07.2019 18:04:33 Uhr 22.10.2019 12:34:49 Uhr
11.07.2019

Loschwitzer Kita-Kinder präsentieren Fotoausstellung „Unsere kunterbunte Fotowelt“

Ausstellungseröffnung am 12. Juli in den Technischen Sammlungen Dresden

Ab morgen, Freitag, 12. Juli 2019, präsentieren die Mädchen und Jungen der Loschwitzer Kindertageseinrichtung (Kita) Fidelio-F.-Finke-Straße ihre Fotoausstellung „Unsere kunterbunte Fotowelt“ in der ErlebnisWerkstatt der Technischen Sammlungen Dresden. Mit dem Fotoprojekt „Loschwitz – aus der Perspektive unserer Kinder“ sammelten in den vergangenen Monaten 90 Kinder der Kita im Alter von zwei bis sechs Jahren Ideen anhand von Fotografien aus dem Stadtteil.

Die Kinder gingen auf Fotoentdeckertouren im Umfeld der Kindertageseinrichtung. Sie suchten danach gemeinsam Motive aus, reflektierten das Erlebte und sprachen über Farben, Formen, Perspektiven. Was erwartet uns vor der Haustür? Was finden wir in unserem Stadtteil oder auch im Garten durch den Blick in die Kamera? Vielleicht ist da unerwartet ein Herz auf dem Asphalt oder ein freches Eichhörnchen zwischen den Ästen eines Baumes? Entstanden ist eine Ausstellung die überrascht. Sie entstand in Zusammenarbeit der Dresdner Fotografin, Birgit Ittershagen-Hammer mit der Loschwitzer Kindertageseinrichtung im Rahmen des Projektes „KuBiK – Kulturelle Bildung in Kindertageseinrichtungen“.

Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch verweist auf die Bedeutung der kulturellen Bildung als Innovationspartner für umfassende Bildungsaufgaben in Dresden: „Das paritätisch durch den Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen und das Amt für Kultur und Denkmalschutz finanzierte und gemeinsam umgesetzte Projekt KuBiK ist ein wertvoller Beitrag für die ganzheitliche und kompetenzorientierte Bildung im Sinne einer zukunftsfähigen Lernkultur in unserer Stadt. Ich bin daher sehr froh, dass wir das 2011 initiierte Modell KuBiK in einer ämterübergreifenden Kooperation verstetigen und mittlerweile überregional bekannt machen konnten“, so Annekatrin Klepsch.

Seit 2011 kooperieren das Amt für Kultur und Denkmalschutz und viele Dresdner Kitas im Projekt KUBIK - Kulturelle Bildung mit Künstlerinnen und Künstlern. So wird Kindern frühzeitig ein regelmäßiger Zugang zu Kunst und Kultur möglich.

Die Ausstellung öffnet am Freitag, 12. Juli, 16 Uhr. Zu sehen sind die Fotografien der Kinder bis zum 1. September 2019 in der 5. Etage der Technischen Sammlungen Dresden, Junghansstraße 1-3, 01277 Dresden.

Weitere Informationen zum Projekt KuBiK - Kulturelle Bildung in Kindertageseinrichtungen unter www.dresden.de/kubik.

Drucken