Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2019/07/pm_049.php 23.07.2019 12:55:02 Uhr 18.09.2019 06:25:05 Uhr
11.07.2019

„Fit im Park“ auch während der Sommerferien

Kurse laufen weiter – Angebote auch für Kinder und Jugendliche

Wer Lust hat, in den Sommerferien mit seinem Kind Sport zu treiben, ist bei dem kostenfreien Bewegungsangebot „Fit im Park“ genau richtig. Das Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Dresden bietet mit der Veranstaltungsreihe nicht nur verschiedene Kurse für Erwachsene, sondern auch für Kinder und Jugendliche an. Für die Kleinen von drei bis sechs Jahren hält Olafs Sportstunde am Donnerstag 10 Uhr im Sportpark Ostra jede Menge Spiele und lustige Bewegungsübungen bereit. Bewegungsspaß mit den grünen Ringen können Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren jeden Mittwoch ab 16 Uhr auf der Cockerwiese erleben. Und Jugendliche ab zwölf Jahren haben die Möglichkeit, jeden Freitag ab 18 Uhr ihre Treffsicherheit und Schnelligkeit beim Baseball für Einsteiger auszuprobieren. Interessenten können einfach vorbeikommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Neben diesen drei genannten Angeboten gibt es viele weitere Bewegungsmöglichkeiten. Dazu gehören Thai Chi im Morgentau, Functional Fit, Qi Gong, Fühl dich jung – Ganzkörperübungen für Senioren, Fit dank Baby, Jumping Fitness, Rollstuhltanz, Ganzkörper-Workout, Taekwondo/Hapkido, Smovey Erwachsene – Schwungvolle Fitness, Faszientraining und Shadowboxer. Informationen zu Ort und Zeit gibt es auf der Internetseite www.dreden.de/FitimPark.

„Fit im Park“ findet seit 2017 jährlich in den Sommermonaten statt. In diesem Jahr noch bis einschließlich Freitag, 2. August. Bis jetzt nahmen bereits über 1 600 Dresdnerinnen und Dresdner das Angebot wahr. Im Mittelpunkt stehen der Spaß an der Bewegung im Grünen und das Heranführen an die verschiedensten Möglichkeiten, Sport zu treiben. Jeder kann daran teilnehmen, gleich welche sportlichen Voraussetzungen mitgebracht werden. Austragungsorte sind der Sportpark Ostra an der Rollschnelllaufbahn oder der Rollkunstbahn, die Cockerwiese am Großen Garten, Wiese hinter der Margon-Arena Bodenbacher Straße 152, der Rothermundtpark, die Skateranlage an der Lingnerallee oder der Spielplatz am Fährgarten in Johannstadt.

Das Gesundheitsamt und der Stadtsportbund e. V. arbeiten bei dem Projekt „Fit im Park“ mit verschiedenen Sportvereinen und Sportkursanbietern zusammen. So haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, auch nach Ablauf von „Fit im Park“, die neu entdeckte Sportart weiter zu betreiben.

Drucken