Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2019/06/pm_095.php 28.06.2019 13:40:20 Uhr 22.11.2019 04:05:53 Uhr
Meldung vom 24.06.2019

Aufs stille Örtchen mit dem Euro-Schlüssel

Toilettenschlüssel für Menschen mit Behinderungen in Dresden erhältlich

In Deutschland und weiteren europäischen Ländern gibt es zusammen über 12 000 Toiletten speziell für Menschen mit Behinderungen. Damit sie nur von denjenigen in Anspruch genommen werden, die diese auch wirklich benötigen, gibt es den Euro-Schlüssel. Dieser Schlüssel kann in Dresden günstig erworben werden.

„Wer mit dem Rollator oder Rollstuhl unterwegs ist und einmal aufs stille Örtchen muss, kann die speziellen WCs problemlos mit dem Euro-Schlüssel öffnen. Auch im Rathaus gibt es eine Toilette mit dem einheitlichen europäischen Schließsystem für Menschen mit Behinderung“, macht Sozialbürgermeisterin Dr. Kristin Klaudia Kaufmann aufmerksam. Die Toilette befindet sich am Dr.-Külz-Ring im Erdgeschoss. Weitere barrierefreie Toiletten in Dresden können unter www.dresden.de/toiletten abgerufen werden.

Berechtigt zum Erwerb des Euro-Schlüssels sind Personen, die mindestens einen Grad der Behinderung von 70 sowie das Merkzeichen „G“ im Schwerbehindertenausweis eingetragen haben. Außerdem können Personen mit einem der folgenden Merkzeichen den Schlüssel erhalten: 
- „aG“ außergewöhnliche Gehbehinderung,
- „B“ Berechtigung der Mitnahme einer Begleitperson,
- „H“ hilflos oder
- „Bl“ Blindheit.
Ebenfalls berechtigen bestimmte Krankheiten wie Multiple Sklerose, Morbus Crohn sowie chronische Blasen- oder Darmerkrankungen zum Erwerb des Schlüssels.

In Dresden ist der Euro-Schlüssel beim Verband der Körperbehinderten der Stadt Dresden e. V. erhältlich. Als Nachweis über die Berechtigung dient der Schwerbehindertenausweis (www.dresden.de/schwerbehindertenausweis). Der Euro-Schlüssel kostet einmalig 21 Euro; Vereinsmitglieder zahlen nur 18 Euro. Nähere Informationen und Kontaktdaten unter www.kompass-dresden.de

Bei Interesse am Erwerb eines Euro-Schlüssels wenden Sie sich an:
Verband der Körperbehinderten der Stadt Dresden e. V. 
Strehlener Straße 24
01069 Dresden
Telefon: 0351-4724942
E-Mail: info@kompass-dresden.de

Das europaweit einheitliche Schließsystem für behindertengerechte Anlagen gibt es seit 1986. Es geht auf eine Initiative des Selbsthilfevereins Club Behinderter und ihrer Freunde in Darmstadt und Umgebung e. V. zurück. Heute sind Behindertentoiletten mit Euro-Schlüssel nahezu flächendeckend in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu finden – unter anderem in öffentlichen Gebäuden, Bahnhöfen, Autobahnraststätten, Hochschulen, Freizeitanlagen, Kaufhäusern und Hotels.

Drucken