Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2019/06/pm_067.php 19.06.2019 11:49:15 Uhr 17.07.2019 13:33:07 Uhr
19.06.2019

Wollspenden gesucht!

Erfahrene Hände stricken für kleine Füße

Das Jugendamt der Landeshauptstadt Dresden bittet die Dresdnerinnen und Dresdner um eine Spende von Wolle. Aus der Wolle stricken Seniorinnen und Migrantinnen Söckchen und Schuhchen für neugeborene Babys in Dresden. Sie benötigen Wolle in allen Farben – auch kleinste Reste helfen schon weiter. Die handgefertigten Unikate überreichen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendamtes den Eltern beim Begrüßungsbesuch. Mit diesem individuellen Geschenk geben die ältere Generation und zugezogene Migrantinnen etwas an die ganz jungen Dresdnerinnen und Dresdner weiter.

Die Spenden können zum Tag des offenen Rathauses am Sonnabend, 22. Juni 2019, 10 bis 16 Uhr, und beim Ferienfest auf dem Gelände der Filmnächte am Sonntag, 7. Juli, 14 bis 18 Uhr, am Stand des Jugendamtes abgegeben werden. Eine Mitarbeiterin bzw. ein Mitarbeiter des Teams Begrüßungsbesuche holt die Wolle auch nach vorheriger Terminvereinbarung (Telefon: 0351-4884634, E-Mail: begruessungsbesuche@dresden.de) bei den Spendern zuhause ab.

Alle Familien in Dresden, die ein Kind bekommen haben, erhalten ein Glückwunschschreiben des Oberbürgermeisters mit dem Angebot eines Begrüßungsbesuches. Wenn sie das Angebot nutzen, kommt eine Mitarbeiterin bzw. ein Mitarbeiter des Teams Begrüßungsbesuche nach Hause. Als Begrüßungsgeschenk erhalten die Eltern neben dem handgestrickten Geschenk Informationsmaterial zur kindlichen Entwicklung in den ersten drei Lebensjahren, einen Gutschein für den Elternordner „Gesund groß werden“ und verschiedene Informationsmaterialien zu Beratungs- und Kursangeboten für junge Familien im Stadtgebiet.

Die Unikate werden in verschiedenen Vereinen gefertigt, wie dem Volkssolidarität Dresden e. V., dem Beratungs- und Nachbarschaftszentrum SEBLIA der twsd AG, dem Ökumenischen Seniorenhilfe Dresden e. V., dem AWO Sozialzentrum Dresden Prohlis und dem Interkulturellen Stricktreff im Johannstädter Kulturtreff e. V.

Drucken