Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2019/06/pm_059.php 23.07.2019 06:46:31 Uhr 23.07.2019 14:21:08 Uhr
18.06.2019

„Fête de la Musique meets Europe Vol.3“ auf dem Neumarkt

Neue Heimat 2025 musikalisch in Szene gesetzt

Am 21. Juni, dem längsten Tag des Jahres, feiert die Welt die „Fête de la Musique“, das Fest der Musik. Die Landeshauptstadt Dresden ist zum dritten Mal als lokaler Festival-Partner mit dabei. Das Kulturhauptstadtbüro Dresden 2025 lädt gemeinsam mit Kultur Aktiv e. V. und dem Institut français Dresden am 21. und 22. Juni auf den Neumarkt unter dem Motto: „Fête de la Musique meets Europe Vol.3“ ein.

Die „Fête de la Musique meets Europe“ zeigt die grenzübergreifende Freude am gemeinsamen Musizieren. Profimusiker und Amateure, Bands und Künstler sowie Chöre und Performer treten an diesem Wochenende auf prominenter Bühne am Neumarkt in Dresden auf. Es ist genau diese Mischung, die den Reiz dieser Veranstaltung ausmacht. Mit dabei sind erneut Künstlerinnen und Künstler aus Dresdner Partnerstädten: Die Bands Barbwire aus Coventry sowie Notopop aus Breslau feiern mit ihren Auftritten den 60. Geburtstag der Städtepartnerschaft. Die Staßburger Band Prokop, aus dem Gründungsland der „Fête de la Musique“, setzt den langjährigen Bandaustausch zwischen Dresden und der Stadt im Elsass fort.

Ziel ist es, ein generationsübergreifendes und musikalisch vielschichtiges Publikum auf dem Dresdner Neumarkt zu begeistern, vor allem aber die jüngere Generation, die solche Anlässe zumeist auf der anderen Elbseite der Landeshauptstadt zelebriert. Neben internationalen Gästen treten über die Landeshauptstadt hinaus bekannte lokale Künstlerinnen und Künstler, Laien und Chöre auf. Besonders gespannt sein darf man auf das Familienprogramm des Liedermachers Gerhard Schöne. Für stilvolle Tanzekstase sorgen Tumba-Ito (beide Sonnabend, 22. Juni 2019). Freudig mit dem Kopf schütteln darf man bei der Dresdner Loop-Entertainment-Ikone Konrad Küchenmeister (Freitag, 21. Juni 2019).

Bei der nunmehr dritten Ausgabe dieser einzigartigen Open-Air-Veranstaltung im Herzen der Dresdner Altstadt steht das Motto der Dresdner Kulturhauptstadtbewerbung „Neue Heimat Dresden 2025“ im Zentrum. Oberbürgermeister Dirk Hilbert dazu: „Ich freue mich, den Sommeranfang gemeinsam mit den Dresdnerinnen und Dresdnern und Gästen mitten im Herzen unserer Stadt musikalisch feiern zu können. Die musikalische Heimat 2025 auf dem Neumarkt schafft es spielerisch, Grenzen zu überwinden und Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu erfahren und zu genießen. Ich bin neugierig auf die unterschiedlichen europäischen Perspektiven der Musiker zum Thema Heimat. Ziel ist es, Europa in Dresden und Dresden in Europa zu feiern.“

Mehr Informationen, alle Anfangszeiten der verschiedenen Künstler sowie das gesamte Neumarkt-Programm stehen unter www.dresden.de/fete oder bei Facebook unter /www.facebook.com/events/1877126349207409

Hintergrund

Was 1982 mit der Idee des damaligen französischen Kulturministers Jack Lang in Paris begann, hat sich längst zu einem weltweit beliebten Ereignis entwickelt. Inzwischen verbindet die Fête de la Musique Menschen in 540 Städten weltweit, davon 300 in Europa und etwa 50 in Deutschland. In Dresden wird die Fête de la Musique federführend vom Institut français Dresden koordiniert, unter dresden.institutfrancais.de ist das komplette Dresdner Programm der Fête de la Musique abrufbar.

Drucken