Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2019/06/pm_036.php 23.07.2019 14:58:50 Uhr 21.08.2019 06:26:04 Uhr
12.06.2019

Filme deine Vision von Neue Heimat Dresden 2025

Filmemacher Sebastian Linda sucht Beiträge für Dresdner Kulturhauptstadt-Film

Mit einer neuen Beteiligungsaktion des Kulturhauptstadtbüros Dresden 2025 ruft Filmemacher Sebastian Linda die Dresdner Bevölkerung auf, ihre Visionen von einer Neuen Heimat in Form von Filmclips einzureichen. Aus einigen ausgewählten Beiträgen entsteht ein Film, der die Dresdner Bewerbung um den Titel „Kulturhauptstadt Europas 2025“ darstellen soll. Alle Dresdnerinnen und Dresdner sind herzlich eingeladen, bis Sonntag, 14. Juli, ihren Beitrag an Sebastian Linda zu senden. Weitere Informationen zur Aktion und zur Möglichkeit, die Filmbeiträge an Sebastian Linda zu senden, stehen unter www.dresden2025.de.

Dresden bewirbt sich mit dem Motto „Neue Heimat Dresden 2025“. Doch welche Vorstellungen von einer Neuen Heimat haben die Dresdnerinnen und Dresdner? Wie sieht für sie die Stadt im Jahr 2025 aus? Diese Frage stellt Wahldresdner und Filmemacher Sebastian Linda der Bevölkerung in seinem Aufruf. „Dresden wurde vor acht Jahren zu meiner neuen Heimat und in meinen Filmen habe ich immer wieder zum Ausdruck gebracht, wie ich mir selbst meine neue Heimat vorstelle. Ich freue mich sehr, dass ich durch den Auftrag des Kulturhauptstadtbüros jetzt die Möglichkeit habe, dieses Mal auch die Visionen der Dresdnerinnen und Dresdner filmisch umzusetzen“, sagt Sebastian Linda.

Der eigenen Kreativität ist bei den Kurzfilmen keine Grenze gesetzt. Es kann gesungen, getanzt oder gerappt werden. Ausschlaggebend sind die Vision und die eigene Sprache der eingereichten Beiträge. Bei der Produktion gibt es kein Casting, keine vorgegebene Richtung – die Bevölkerung und ihre Ansichten werden direkt einbezogen. Die Kurzfilme werden von Sebastian Linda gesichtet, einige ausgewählt und diese zu einem Film geschnitten. Ziel der Aktion ist es, Europa die Vision Dresdens für eine Neue Heimat, zu zeigen und die Bewerbung Dresdens um den Titel Kulturhauptstadt Europas 2025 mit zu gestalten

„Das Thema Partizipation ist von Anfang an elementarer Bestandteil im Prozess der Kulturhauptstadtbewerbung. Daher waren wir auch sofort begeistert von der Idee, eben keinen klassischen Imagefilm über den Bewerbungsprozess in Auftrag zu geben, sondern daraus eine Beteiligungsaktion zu machen. In der Bewerbung geht es ja darum, dass die Bevölkerung ihre Stadt selbst gestalten soll. Mit dieser Aktion kann sie an der Bewerbung aktiv mitwirken“, sagt Annekatrin Klepsch, Zweite Bürgermeisterin und Beigeordnete für Kultur und Tourismus.

Alle Informationen zur Aktion und zur Dresdner Kulturhauptstadtbewerbung finden sich unter www.dresden2025.de.

Drucken