Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2019/05/pm_133.php 29.05.2019 13:27:55 Uhr 22.09.2019 13:08:23 Uhr
29.05.2019

60 Jahre Städtepartnerschaft Dresden – Coventry

Kunstausstellung und Chorkonzert laden zum Städtejubiläum nach Coventry

Gemeinsame Pressemitteilung mit dem Neuen Chor Dresden e. V.

Dresden und Coventry haben Grund zum Feiern, ihre Städtepartnerschaft hat Geburtstag – den 60. Aus diesem Anlass finden in beiden Städte das ganze Jahr über Veranstaltungen statt. So steht das kommende Wochenende in Coventry ganz im Zeichen dieses Jubiläums. Die Dresdner Künstlerinnen Kerstin Franke-Gneuß und Monika Marten und der Neue Chor Dresden e. V. setzen mit ihren Partnern in Coventry gleich zwei kulturelle Highlights. Am Freitag, 31. Mai 2019, öffnet die Ausstellung „Condition Humaine“ in der Kathedrale Coventry ihre Pforten. Am Sonnabend, 1. Juni 2019, findet ein großes Jubiläumskonzert statt.

Auf diese Highlights freut sich auch Bürgermeister Dr. Peter Lames und betont: „Mögen sich auch die Entscheidungen über die Wege und Formen des Zusammenlebens in Europa unterscheiden: Wir bleiben verbunden in enger Gemeinschaft. Unser Respekt und unsere Zuneigung zu Großbritannien sind unverändert. Das gilt für Deutschland und für Dresden mit seiner besonderen Beziehung zu Coventry erst recht.“ Bürgermeister Dr. Lames folgt zusammen mit zwei Stadträten vom 31. Mai bis 2. Juni 2019 einer Einladung von Lord Mayor Linda Bigham zum Jubiläumswochenende.

Was genau steht auf dem Programm?

Die Ausstellung „Condition Humaine“, die am 31. Mai 2019 in der Kathedrale Coventry starte, ist das jüngste Projekt des Künstleraustausches Coventry/Dresden Arts Exchange, der 2011 von den Künstlern John Yeadon und Jean Kirsten ins Leben gerufen wurde. Seither bringt es viele Kolleginnen und Kollegen aus beiden Städten zu Ausstellungsprojekten und Arbeitsaufenthalten zusammen. Ihre aktuelle Ausstellung „Condition Humaine“ widmen John Yeadon, Lisa Gunn, Monika Marten und Kerstin Franke-Gneuß ganz der Städtepartnerschaft und ihrer Geschichte dem menschlichen Dasein in Krieg und Leid, in Versöhnung und Frieden. Die vier Künstler setzen sich aus unterschiedlichen Blickrichtungen und in verschiedenen Kontexten mit einer Grundfrage auseinander: Wie lebt der Mensch? Es sind bildliche Erzählungen von Kampf, Katastrophen, Mut, neu Aufstehen und Kraft für den Neubeginn. Premiere hatte die Ausstellung zum Auftakt des Jubiläumsjahres vom 12. Februar bis 6. März 2019 in der Dresdner Kreuzkirche.

Den musikalischen Akzent zur Ausstellungseröffnung in Coventry setzt der Neue Chor Dresden e. V. Einen Tag später, am 1. Juni 2019, laden die 70 Dresdner Sängerinnen und Sänger gemeinsam mit dem Spires Philharmonic Orchestra & Chorus zum großen Jubiläumskonzert ein. Der Neue Chor Dresden pflegt seit 1993 einen engen Kontakt nach Coventry, der auf persönliche Verbindungen zum damaligen Domkapitular der Coventry Cathedral Paul Oestreicher und dem kürzlich verstorbenen Gründer des Dresden-Trust Dr. Alan Russell zurückgeht. Mit seiner diesjährigen Reise nach Coventry setzt der Chor ein erneutes Signal für das anhaltende Interesse am Fortbestand und an der Vertiefung der Beziehungen sowie für eine Zukunft im Sinne eines einigen Europas.

Drucken