Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2019/05/pm_109.php 26.05.2019 09:55:49 Uhr 19.06.2019 06:06:04 Uhr
26.05.2019

Striesen: Neuer Zebrastreifen auf Wormser Straße für sicheren Schulweg

Am Freitag, 24. Mai 2019, wurde auf der Wormser Straße der erste der vom Stadtrat beschlossenen neu anzulegenden Fußgängerüberwege fertiggestellt. Der neue Zebrastreifen in Striesen ist auch wichtiger Beitrag zur Schulwegsicherheit für die Kinder im Stadtteil.  Verkehrsbürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain besuchte die Baustelle zusammen mit Dr. Robert Franke, dem kommissarischen Leiter des Straßen- und Tiefbauamtes.

„Mit dem neuen Zebrastreifen starten wir die Umsetzung des Stadtratsbeschlusses“, informiert Schmidt-Lamontain. „Der Fußgängerüberweg ergänzt die vorhandene Mittelinsel auf der Wormser Straße in Höhe Rosa-Menzer-Straße und macht es Fußgängern deutlich leichter, die Straße zu überqueren. Zebrastreifen haben eine hohe Akzeptanz und verbessern die Verkehrssicherheit, wenn sie der Verkehrssituation entsprechend gut ausgeführt sind. Sie bieten eine eindeutige, sehr fußverkehrsfreundliche Vorrangregelung und zumeist kürzere Wartezeiten gegenüber lichtsignalgeregelten Übergängen. Den nächsten Zebrastreifen wollen wir in Kürze an der Caspar-David-Friedrich-Straße, Ecke Zschertnitzer Straße, fertigstellen. Die verkehrsrechtliche Anordnung dafür hat die Straßenverkehrsbehörde bereits erlassen“, so der Verkehrsbürgermeister.

Für den Zebrastreifen auf der Wormser Straße ist, neben der neuen Markierung und Beschilderung, auch eine neue Straßenbeleuchtung notwendig. Damit sind Fußgänger, die die Straße überqueren wollen, für Fahrzeugführer rechtzeitig erkennbar. Die Baukosten für den Fußgängerüberweg belaufen sich auf etwa 6 000 Euro.

Drucken