Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2019/05/pm_075.php 17.05.2019 13:53:44 Uhr 22.05.2019 13:59:22 Uhr
17.05.2019

Am 20. Mai beginnt die Sommerblumenpflanzung 2019

Stadt verschenkt am 23. Mai Blumenzwiebeln aus den Frühlingsbeeten an die Dresdner

Die Gärtnerinnen und Gärtner des Regiebetriebes Zentrale Technische Dienstleistungen beginnen am Montag, 20. Mai 2019, mit der Sommerblumenpflanzung auf den Beeten und Pflanzgefäßen im Dresdner Stadtgebiet. Rechtzeitig vor Pfingsten soll auf 2400 Quadratmetern in mehr als 40 Anlagen der Sommerflor blühen.

Dafür sind rund 64.000 Pflanzen nötig. Etwa die Hälfte wird in der städtischen Gärtnerei Bodenbacher Straße angezogen. Den weiteren Bedarf decken die Gartenbaubetriebe Willkomm GbR aus Dresden, Kühne Jungpflanzen aus Dresden und Kaiser Gartenbau GbR aus Weinböhla. Die Pflanzen der drei Gartenbaubetriebe kosten die Stadt Dresden rund 32 000 Euro. Über 50 verschiedene Pflanzenarten, wie Löwenmaul (Antirrhinum), Begonien, Schmuckkörbchen (Cosmos), einjährige Dahlien, Fuchsien, Fleißige Lieschen (Impatiens), Männertreu (Lobelia), Steinkraut (Lobularia), Pelargonien, Sonnenhüte (Rudbeckia), Salvien, Studentenblumen (Tagetes), Zinnien und einjährige Gräser kommen auf die Pflanzflächen, die nach vorgegebenen Plänen gestaltet werden.

Blumenzwiebeln aus der Frühjahrspflanzung für den heimischen Balkon

Bevor die Sommerpflanzung beginnt, gibt die Stadt die Blumenzwiebeln aus der Frühjahrsbepflanzung kostenlos ab – in haushaltsüblichen Mengen und solange der Vorrat reicht. Gelegenheit ist dafür einmalig am Donnerstag, 23. Mai 2019, ab 14.30 Uhr auf der Wiese vor dem Deutschen Hygiene-Museum Dresden, Lingnerplatz 1. Interessierte sollten geeignete Behältnisse für den Transport der Blumenzwiebeln mitbringen.

Drucken