Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2019/05/pm_011.php 03.05.2019 10:30:28 Uhr 17.07.2019 11:31:23 Uhr
03.05.2019

Forum Fassadengrün tagt im Dresdner Rathaus

Am Freitag, 10. Mai findet von 8.45 Uhr bis etwa 13 Uhr im Plenarsaal des Dresdner Rathauses (Rathausplatz 1) das Forum Fassadengrün statt. Der Bundesverband GebäudeGrün e. V., kurz BuGG, lädt gemeinsam mit der Landeshauptstadt Dresden zu interessanten Fachvorträgen und Diskussionen rund ums Thema ein. Fachfirmen werden für Informationen, Beratungsgespräche und fachlichen Austausch ebenfalls vor Ort sein.

In Zeiten wachsender Städte und geringer werdender Freiflächen gewinnt Gebäudebegrünung stark an Bedeutung. Fassadenbegrünung ist weltweit im Trend. Aber was bringt das wirklich an ökologischen und klimatischen Effekten? Wie begrünt man ein Gebäude richtig? Was ist bei der Planung zu berücksichtigen? Wie verhält es sich mit den Investitions- und Pflegekosten? Was ist bei der Wärmedämmung zu beachten?

„Viele haben Bedenken, eine Fassadenbegrünung zu errichten“, weiß Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen. „Teilweise sorgen sich die Eigentümerinnen und Eigentümer, die Begrünung könne die Fassade beschädigen oder die Pflegekosten würden ausufern. Dabei bietet Fassadenbegrünung nicht nur optisch neue Gestaltungsmöglichkeiten. Es gibt vor allem positive ökologischen Effekte, wie die Verbesserung des Mikroklimas, Schadstoffbindung, Lärmminderung oder die Schaffung von Lebensraum für Insekten und Vögel“, betont Jähnigen „Das Stadtbild wird deutlich aufgewertet, vor allem in Straßenzügen, wo kein Platz für Bäume ist. Hier schaffen begrünte Gebäude eine angenehme Aufenthaltsqualität. Auch die Vorbildwirkung ist nicht zu unterschätzen: mit einer begrünten Fassade setzt der Bauherr ein ökologisches Statement“, ergänzt sie.

Gemeinsam mit Dr. Gunter Mann, Präsident des BuGG und Horst Bergmann, Geschäftsführer des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Sachsen e. V. wird Eva Jähnigen die Tagung eröffnen. Ab etwa 10 Uhr referiert Meteorologin Franziska Reinfried vom Umweltamt zum Thema „Status Quo der Gebäudebegrünung in Dresden“. Sechs weitere Vorträge komplettieren das Programm, die Themen können der Agenda entnommen werden.

Die Veranstaltung richtet sich hauptsächlich an kommunale Fachbehörden, Bauherren, Architekten und Stadtplaner. Das Forum ist Teil einer Seminarreihe in vier deutschen Städten zum Thema Fassadenbegrünung und wird in Kooperation mit der Landeshauptstadt Dresden ausgerichtet. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, um Voranmeldung wird gebeten. Weitere Informationen gibt es online unter www.gebaeudegruen.info.

Drucken