Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2019/04/pm_111.php 30.04.2019 11:52:43 Uhr 22.05.2019 14:03:37 Uhr
30.04.2019

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Bestattungsrecht

Forum Pflege befasst sich mit Verfügungen für das Lebensende – Interessierte sind willkommen

Am Mittwoch, 8. Mai 2019, 16 bis 18 Uhr, findet im Festsaal im Marcolini-Palais des Städtischen Klinikums Dresden, Friedrichstraße 41, Haus A, die zweite diesjährige Veranstaltung der Reihe „Forum Pflege: Pflege ist für alle da – Einblicke in einen Beruf mit Vielfalt“ statt.

In der Veranstaltung stehen Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und das Bestattungsrecht, Bestattungspflicht nach Landesrecht und die Pflicht zur Übernahme der Bestattungskosten, im Mittelpunkt. Unter dem Titel „Vorsorgende Verfügungen für das Lebensende und ihre praktische Umsetzung“ referieren Christina Manthey, Fachanwältin für Sozial- und Medizinrecht, und Karin Schulze vom Städtischen Friedhofs- und Bestattungswesen.

Zu dieser Veranstaltung lädt die Gleichstellungsbeauftragte, Dr. Alexandra-Kathrin Stanislaw-Kemenah, in Kooperation mit den Städtischen Kliniken, dem Sozialamt und dem Universitätsklinikum Carl Gustav Carus ein. Der Termin wurde vom 15. Mai vorverlegt.

Alle Pflegenden, Mitarbeitende aus psychosozialen Berufen sowie Angehörige und andere Interessierte sind herzlich eingeladen! Professionell Pflegende erhalten zwei Fortbildungspunkte im Rahmen der „Registrierung beruflich Pflegender“. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Das Marcolini-Palais ist barrierefrei zugänglich. Die Veranstaltung wird von Gebärdendolmetschern begleitet.

Die geplante Veranstaltung am Mittwoch, 18. September, zum Thema „Interkulturalität“ entfällt. An diesem Tag unterstützt die Gleichstellungsbeauftragte den 34. Dresdner Pflegestammtisch zum Thema „Pflege von Menschen mit psychischen Erkrankungen“.

Drucken