Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2019/04/pm_108.php 03.05.2019 10:39:35 Uhr 22.05.2019 14:00:44 Uhr
30.04.2019

Dresden radelt erneut für ein gutes Klima

Anmeldung zur Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN ist ab sofort möglich

Auch in diesem Jahr nimmt Dresden wieder an der Kampagne „STADTRADELN – Radeln für ein gutes Klima“ teil. Zwischen Montag, 24. Juni, und Sonntag, 14. Juli 2019, können alle Interessierten Kilometer sammeln.

Die Anmeldung ist ab sofort möglich unter: www.stadtradeln.de/dresden

Im Rahmen des STADTRADELN-Wettbewerbs können alle Teilnehmenden ein eigenes Team gründen oder einem Team beitreten. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad privat (auch im Urlaub) und beruflich nutzen. Auch die Dresdner Schulen werden in diesem Jahr wieder aufgerufen, sich am Stadtradeln zu beteiligen. Die Schule mit den meisten Kilometern erhält eine Siegprämie von 250 Euro.

Besondere Unterstützung erhält das STADTRADELN in Dresden in diesem Jahr erstmals durch einen lokalen Radel-Star. Joachim Breuninger, Direktor des Verkehrsmuseums Dresden, wird in den drei STADTRADELN-Wochen kein Auto von innen sehen, auch Mitfahrgelegenheiten sind nicht erlaubt. Fahrten mit dem ÖPNV und dem Zug sind jedoch gestattet. Im STADTRADELN-Star Blog wird er über seine Erfahrungen berichten. „Radfahren hat für mich einen hohen Stellenwert, fahre ich doch möglichst jeden Tag mit dem Fahrrad zur Arbeit und versuche auch sonst viele Wege mit dem Drahtesel zurückzulegen. Die morgendliche Fahrt durch den Großen Garten gibt mir Energie für den ganzen Tag. Drei Wochen ohne Auto und möglichst nur mit dem Fahrrad werden aber auch für mich eine Herausforderung, auf die ich sehr gespannt bin“, so Joachim Breuninger.

Wie bereits im vergangenen Jahr können alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Förderung des städtischen Radverkehrs unterstützen, indem sie die offizielle STADTRADELN-App für das Sammeln ihrer Kilometer nutzen. Im Rahmen des Forschungsprojektes Movebis will die Technische Universität Dresden eine Verkehrsmengenkarte für den Radverkehr im Raum Dresden erstellen. Mit der Zustimmung, dass die Daten an die Technische Universität Dresden weitergegeben werden dürfen, leisten die Dresdnerinnen und Dresdner einen bedeutenden Beitrag für die zukünftige Berücksichtigung des Radverkehrs gegenüber dem Gesamtverkehr in Dresden. Alternativ können die Kilometer auch weiterhin über die Website und das eigene Profil eingetragen werden.

Am Sonntag, 7. Juli 2019, findet das SZ-Fahrradfest auf dem Altmarkt statt, bei welchem die Landeshauptstadt Dresden mit einem Stand vertreten sein wird. An diesem wird auch die Fahrradstaffel der Polizeidirektion Dresden den Radfahrenden als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Die beim SZ-Fahrradfest erradelten Kilometer können dem STADTRADELN zugerechnet werden.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an dresden@stadtradeln.de.

Drucken