Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2019/04/pm_079.php 24.04.2019 09:59:40 Uhr 22.05.2019 14:08:11 Uhr
24.04.2019

Ausstellung „Zeich(n)en für Europa“

Volkshochschule Dresden zeigt Arbeiten von Illustratoren

Am Montag, 29. April, 17 Uhr, wird in der Volkshochschule Dresden, Annenstraße 10, die Ausstellung „Zeich(n)en für Europa“ eröffnet. Interessierte sind herzlich willkommen. Die Ausstellung basiert auf einer Idee des Frankfurter Kinderbuchverlegers Markus Weber. Im Jahr 2017 bat er 18 freie Illustratorinnen und Illustratoren seines Verlags, ihre Gedanken, ihre Begeisterung, Ideen und Sorgen zu Europa ins Bild zu setzen. „Zeich(n)en für Europa“ macht sichtbar, was Worte nur unzureichend ausdrücken können: Hoffnung, Idealismus, auch Skepsis und viel Humor. Die beteiligten Illustratoren aus fünf europäischen Staaten sind international bekannt und preisgekrönt, unter ihnen Jutta Bauer, Axel Scheffler und Thé Tjong-Khing. In Zusammenarbeit mit dem Verein Pulse of Europe, dem diese Zeichnungen geschenkt wurden, tourt die Ausstellung nun durch Europa.

Bis zum Donnerstag, 23. Mai, sind die Bilder in der Dresdner Volkshochschule zu sehen und bieten Inspiration und Anlass für Diskussionen im Vorfeld der Wahlen zum Europäischen Parlament und im Kontext der BREXIT-Verhandlungen. Die Schau soll den Besuchern das Thema Europa auf persönliche Weise näherbringen und Denkanstöße liefern. Zur Eröffnung spricht Joachim Breuninger, Direktor des Verkehrsmuseums Dresden und Vorsitzender des Fördervereins Kulturhauptstadtbewerbung Dresden 2025. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung vom Sächsischen Landesgymnasium für Musik Carl Maria von Weber. Zu sehen ist die Ausstellung Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr, am Sonnabend von 10 bis 13 Uhr.

Blaue Eule mit kreisförmig angeordneten gelben Sternen auf der Brust

Drucken