Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2019/04/pm_074.php 25.04.2019 10:25:24 Uhr 18.07.2019 20:21:49 Uhr
18.04.2019

Löbtau sucht Kunst und Identität

Am 3. Mai öffentlicher Rundgang auf künftigem „Rathauspark“

Löbtau Rathausplatz, Wegweiser mit Pfeil nach links Identität, mit Pfeil nach rechts Zentrum

Eine derzeit noch brachliegende Fläche an der Tharandter Straße in Löbtau soll neu gestaltet werden und künftig „Rathauspark“ heißen. Damit könnte „Kuhlöbte“ auch das bislang vermisste Zentrum bekommen. Nach der erfolgreichen Stadtteilerneuerung und des Jubiläumsjahres „950 Jahre Löbtau“ stellt sich auch die Frage: Was ist die künftige Stadtteilidentität Löbtaus?

Wie diese Identität auf der zur Verfügung stehenden Fläche von rund 80 Quadratmetern zum Ausdruck gebracht wird und wie sich Interessierte daran beteiligen können, das soll im Sommer 2019 ein Wettbewerb für Kunst im öffentlichen Raum klären helfen. Der prämierte Entwurf wird im Rahmen des Förderprojekts „Rathauspark“ umgesetzt, alle weiteren Wettbewerbsfeilnehmer erhalten eine Aufwandsentschädigung.

Am Freitag, den 3. Mai 2019 gibt es als Auftakt im Rahmen des „Jane's Walk Festivals“ ab 16 Uhr einen öffentlichen Rundgang auf dem Gelände des künftigen Rathausparks und eine Diskussion im benachbarten Kinder- und Jugendhaus „T3“ an der Tharandter Straße. Bei diesem Rundgang ist auch Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain mit dabei. Weitere Informationen zum „Jane's Walk Festivals“ unter www.dresdenzufuss.de/was-wir-machen/janes-walk-festival/programm
Die Projektbeteiligten bieten zum Ideenfinden einen „Wunschraum“ unter aktiver Teilhabe von Bürgerinnen und Bürger an. Dieser entsteht am 15. Mai, 18.30 Uhr anlässlich der Löbtauer Runde im Stadtteilladen „Löbtop“ auf der Deubener Straße 24. Die eingeladenen Künstlerinnen und Künstler werden in den Ideenprozess einbezogen und entwerfen eine künstlerische Arbeit, speziell für den Ort. Diese Beiträge werden der Löbtauer Bürgerschaft vorgestellt und dann von einer Fachjury im September 2019 prämiert. Die Umsetzung des empfohlenen Entwurfs startet voraussichtlich im Frühjahr 2020. Alle Arbeiten werden im Stadtteilladen ausgestellt und im Oktober im Stadtbezirksrat vorgestellt.

Der Wettbewerb ist eine Kooperation des Auslobers Stadtplanungsamt Dresden, Abteilung Stadterneuerung, mit dem Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft und dem Kultur!ngenieur Felix Liebig als Prozessmoderator.

Drucken