Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2019/03/pm_101.php 29.03.2019 10:02:58 Uhr 18.04.2019 17:54:19 Uhr
29.03.2019

Friedrichstadt: Grundhafter Ausbau der Anbindung Seminarstraße/Weißeritzstraße

Zufahrt während der Bauzeit über Bräuergasse

Im Sanierungsgebiet Friedrichstadt wird voraussichtlich ab Montag, 1. April, die Einmündung der Seminarstraße in die Weißeritzstraße fertiggestellt. Bis 26. April wird die Lage der Bordsteine verändert und ein neuer Wasserablauf gesetzt. Die Gehwege erhalten ein Granitkleinpflaster, Zwischenbereiche werden mit dem vorhandenen Haidaer Pflaster ausgepflastert und die Fahrbahn asphaltiert. Zugleich kommt eine neue Telekom-Leitung in den Boden, und die DREWAG Stadtwerke GmbH arbeitet an einer Fernmeldeleitung inklusive Schachtsetzung. Zudem wird die Lücke in der Straßenbeleuchtung geschlossen.

Aufgrund der beengten Platzverhältnisse wird der Einmündungsbereiche und die zweite Fahrspur auf der Weißeritzstraße während der Arbeiten für den Kraftfahrtverkehr gesperrt. Der Geh- und Radweg wird auf die gesperrte Fahrspur der Weißeritzstraße verlegt.

Das Gebiet bleibt während der Bauzeit über die Bräuergasse erschlossen. Dafür wird die Bräuergasse, welche eine Einbahnstraße ist, für den Zweirichtungsverkehr freigegeben. Auf der Bräuergasse kann in diesem Zeitraum nicht geparkt werden. Grundstücke und Häuser sind zu Fuß erreichbar.

Mit der Baudurchführung ist die Firma Teichmann beauftragt. Die Baukosten für den städtischen Anteil belaufen sich auf etwa 50 000 Euro. Das Vorhaben wird mit Fördermitteln aus dem Programm der Städtebauförderung durch den Bund, den Freistaat Sachsen und mit Eigenmitteln der Landeshauptstadt Dresden finanziert.


Es handelt sich um Restleistungen aus der Gesamtbaumaßnahme Seminarstraße und Bräuergasse. Weitere Informationen zur Gesamtmaßnahme finden Sie hier: Pressemitteilung vom 27. Dezember 2018: Umgestaltung und Aufwertung von Seminarstraße und Bräuergasse

Drucken