Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2019/03/pm_089.php 28.03.2019 10:25:35 Uhr 18.04.2019 18:10:01 Uhr
28.03.2019

Vortrag und Podiumsgespräch zur Situation der Roma in Europa

Kurz nach den Internationalen Wochen gegen Rassismus laden die Integrations- und Ausländerbeauftragte Kristina Winkler und die Gruppe gegen Antiromaismus zu einer Veranstaltung ein, die auf die prekäre Lebenssituation vieler Roma aufmerksam machen möchte. Unter der Überschrift „Roma in Europa: Eine Geschichte von Ausgrenzung und Vertreibung“ spricht Jörg Eichler am Montag, 8. April 2019 ab 18.30 im Plenarsaal des Neuen Rathauses, Rathausplatz 1, zur Geschichte und zu den Kontinuitäten des Antiromanismus. Im anschließenden Podiumsgespräch werden Menschen wie Sami Bekir zu Wort kommen, die die Situation von Sinti und Roma in Europa und Deutschland beleuchten und von eigenen Erfahrungen berichten. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von dem jungen Jazz Duo Kilian & Edgar. Dem Thema Armut widmet sich Ausstellung „HAND AUF – AUGEN ZU“, die ebenfalls an diesem Abend, vor und nach der Veranstaltung, im Plenarsaal zu sehen ist. Die von Studierenden der Evangelischen Hochschule Dresden gestaltete Ausstellung nimmt die Debatten um das Betteln im Jahr 2018 zum Anlass, um sich mit Geschichte und Gegenwart von Armut und Rassismus in Dresden auseinanderzusetzen.

Die Veranstaltung wird in Gebärdensprache übersetzt. Für Rückfragen steht das Büro der Integrations- und Ausländerbeauftragten telefonisch unter 0351-4882131 und per E-Mail unter auslaenderbeauftragte@dresden.de zur Verfügung.

Drucken