Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2019/03/pm_065.php 27.03.2019 12:27:04 Uhr 18.04.2019 18:03:27 Uhr
22.03.2019

Personalveränderungen in der Landeshauptstadt

Oberbürgermeister Dirk Hilbert hat am 21. März den Stadtrat über Veränderungen bei der Leitung mehrerer Ämter informiert.

Ab 1. Mai 2019 wird Prof. Reinhard Koettnitz die Leitung des Schulverwaltungsamtes übernehmen. Oberbürgermeister Dirk Hilbert: „Sowohl inhaltlich, als auch fiskalisch ist das Schulverwaltungsamt der Fachbereich, der die größten Aufgaben im aktuellen Haushalt und in der mittelfristigen Finanzplanung zu stemmen hat. Herr Prof. Koettnitz hat in der Vergangenheit wiederholt unter Beweis gestellt, dass er ein erfahrener und erfolgreicher Projektsteuerer innerhalb der Verwaltung ist. Diese Kompetenz im Bereich Koordination und Management will ich für das Schulverwaltungsamt, damit wir unsere hochgesteckten Ziele dort erreichen.“ Diese Maßnahme wird altersbedingt nur eine Übergangszeit betreffen. Parallel wird auch für das Schulverwaltungsamt ein Neubesetzungsverfahren eingeleitet. Kommissarisch wird Dr. Robert Franke, Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung, die Führung im Straßen- und Tiefbauamt übernehmen. „Die großen Themen der Zukunft im Verkehrsbereich sind Digitalisierung, E-Mobilität, autonomes Fahren und die Vernetzung aller Verkehrsträger. Dafür wollen wir in Dresden frühzeitig den Grundstein legen, sind aber rein strukturell dafür noch gar nicht aufgestellt. In den kommenden Monaten werde ich daher mit dem zuständigen Beigeordneten über den Zuschnitt und die Verteilung dieser Aufgaben beraten.“

Ab dem 1. Mai wird Lucia Wecker vom Haupt- und Personalamt in das Rechtsamt wechseln. Oberbürgermeister Dirk Hilbert: „Frau Wecker hat das Organisationsentwicklungskonzept maßgeblich mitgestaltet und dafür bin ich ihr sehr dankbar. Als Stadt benötigen wir aber für die Leitung des Rechtsamtes eine hervorragende Juristin mit großer Kenntnis der Stadtverwaltung selbst. Genau diese Fähigkeiten bringt Frau Wecker mit und sie kann deshalb die entstandene Lücke dort bestens füllen.“ Bürgermeister Dr. Peter Lames wird das Haupt- und Personalamt kommissarisch leiten und auf die anstehenden Herausforderungen der Digitalisierung vorbereiten. „Im neuen Organisationsentwicklungskonzept haben wir ein klares Ziel definiert“, so der Oberbürgermeister. „Bis 2025 müssen alle Anträge und Formulare der Verwaltung nicht nur online abrufbar sein, sondern die Bürger können diese auch digital bearbeiten und einreichen. Gleichzeitig wollen wir die vielen Fachverfahren so gestalten, dass der Informationsaustausch zwischen den Ämtern digital und medienbruchfrei erledigt werden kann. Selbstverständlich werden wir für das Haupt- und Personalamt zeitnah ein Neubesetzungsverfahren einleiten und mit dem Stadtrat abstimmen.“

Drucken