Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2019/01/pm_047.php 17.01.2019 13:42:17 Uhr 20.02.2019 21:46:31 Uhr
17.01.2019

Neue VIP-Sitze in der EnergieVerbund Arena

Noch bessere Vermarktungschancen für Sportvereine und Veranstalter

Pünktlich vor dem ISU Short Track Weltcup vom 1. bis 3. Februar 2019 in Dresden kann der VIP-Bereich in der EnergieVerbund Arena mit 270 neuen Sitzen aufwarten. Die harten Kunststoffsitzschalen wurden gegen gepolsterte Klappsitze mit Armlehnen und hoher Rückenlehne ausgetauscht. Die baltic-blauen Sitze passen optimal zur Innenarchitektur und zum Farbkonzept der EnergieVerbund Arena. Eingeweiht werden sie am Freitag, 18. Januar, ab 18 Uhr. Dann können es sich die VIP-Gäste der Dresdner Eislöwen beim DEL2-Heimspiel gegen die Kassel Huskies auf den neuen Sitzen gemütlich machen. Der Austausch kostete etwa 58 000 Euro. Die alten Sitze werden eingelagert und ersetzen bei Bedarf defekte Sitze an anderen Stellen der Halle.

Bei der Präsentation der neuen Sitze gemeinsam mit der Dresdner Short Track Olympiateilnehmerin Anna Seidel erläuterte Ralf Gabriel, Leiter des Eigenbetriebes Sportstätten: „Der VIP-Bereich ist für die Organisatoren großer Veranstaltungen und für Vereine mit Spielbetrieb in den bedeutenden deutschen Sport-Ligen wegen der damit verbundenen Vermarktungsmöglichkeiten ein wichtiger Bestandteil zur Etatsicherung. Die zwölf Jahre alten Schalensitze entsprachen nicht mehr den Bedingungen, die eine moderne Arena in diesem Bereich bieten muss. Als Betreiber sahen wir uns in der Pflicht, hier zu modernisieren und die Arena für aktuelle und zukünftige Interessenten aufzuwerten.“

Auch Uwe Rietzke, OK-Präsident des ISU Short Track Weltcup Dresden sieht die Veränderung als neues Vermarktungspotential. „Gerade auch für unsere internationalen Veranstaltungen im Short Track bringt diese Erweiterung neue Möglichkeiten mit sich. Unsere Gäste können sich schon beim Weltcup Anfang Februar davon überzeugen.“ Ähnlich äußert sich Maik Walsdorf, Geschäftsführer der Dresdner Eislöwen: „Die neue Ausstattung des VIP-Bereiches eröffnet nicht nur uns als einem der Ankermieter der Arena noch bessere Möglichkeiten in der Vermarktung. Es freut uns sehr, dass die EnergieVerbund Arena dieses Thema aufgegriffen und umgesetzt hat.“

Drucken