Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2018/12/pm_064.php 20.12.2018 15:04:52 Uhr 27.06.2019 00:59:35 Uhr
20.12.2018

Freistaat beteiligt sich an Sanierung des Gymnasiums Dreikönigschule

Bauarbeiten noch bis Sommer 2021

Für die Sanierung des Gymnasiums Dreikönigschule hat Bürgermeister Dr. Peter Lames heute, Donnerstag, 20. Dezember 2018, auf der Schulbaustelle einen Förderbescheid über rund drei Millionen Euro von Kultusminister Christian Piwarz entgegengenommen.

Die umfangreichen Bauarbeiten an den denkmalgeschützten Schulgebäuden laufen seit August 2016. Das Bauprojekt startete damals mit der Sanierung des Haus C, das die 15. Grundschule derzeit als Auslagerungsstandort nutzt. Aktuell laufen die Rohbauarbeiten für den neuen Speiseraum, die Abbrucharbeiten für neue Treppenhäuser im Haus A sowie die Objekt- und Ausführungsplanung für das Haus B. In diesem Gebäude sind neben der Generalsanierung eine leichte Grundrissanpassung sowie der Teilausbau des Dachgeschosses geplant. Außerdem werden die Freianlagen neu geordnet und um eine Weitsprunganlage ergänzt. Im Sommer 2021 sollen alle Arbeiten abgeschlossen sein. Dank eines neuen Raumkonzeptes kann das Gymnasium alternierend vier und fünf Klassen pro Jahrgang aufnehmen. Die Kosten für Bau und Ausstattung betragen rund 19 Millionen Euro.

Für die Zeit der Sanierungsarbeiten ist die Schulgemeinschaft in den Winterferien 2018 in den neuen Schulcampus Tolkewitz gezogen. Am Gymnasium Dreikönigschule lernen im aktuellen Schuljahr 716 Schülerinnen und Schüler.

Drucken