Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2018/11/pm_026.php 08.11.2018 09:53:23 Uhr 18.11.2018 01:49:57 Uhr
08.11.2018

Wie wollen wir künftig im Stadtbezirk Pieschen leben?

Fachplanungsgremium Seniorenarbeit und Altenhilfe lädt ein zum Mitreden, Mitgestalten und Mitwirken

Das Dresdner Fachplanungsgremium Seniorenarbeit und Altenhilfe lädt Einwohnerinnen und Einwohner aus Pieschen am Mittwoch, 14. November 2018, 10 Uhr, zu einem zweistündigen Gedankenaustausch in die Musikschule Goldenes Lamm e. V., Leipziger Straße 220, ein. 

Im Mittelpunkt des Treffens stehen Fragen und Belange älterer Menschen im Stadtbezirk Pieschen, insbesondere seniorengerechte Hilfen und Freizeitgestaltung, Pflege und Sicherheit. Unter anderem werden das Schulungsprogramm zum Krankheitsbild Demenz und Seniorenprojekte, die 2019 im Stadtbezirk Pieschen realisiert werden, vorgestellt. Neben den Mitgliedern des Fachplanungsgremiums nehmen auch ein Bürgerpolizist und Mitarbeiter vom Mobilen Suchtdienst des Sozialamts teil.  

„Die Runde bietet älteren Einwohnerinnen und Einwohnern die Gelegenheit, ihre Erfahrungen über bestehende Angebote für Seniorinnen und Senioren vor Ort einzubringen. Wir freuen uns auf ihre Ideen und Vorschläge“, sagt Gabriela Scholz, stellvertretende Leiterin des Dresdner Sozialamts, und fügt an: „Ihre Perspektive ist uns sehr wichtig. Denn damit helfen sie, die Entwicklung in der Seniorenarbeit und der Altenhilfe für ihren Stadtbezirk weiter voranzubringen und für die Zukunft besser zu planen.“ 

Das Fachplanungsgremium Seniorenarbeit und Altenhilfe setzt sich für Belange älterer Menschen in Dresden ein. Mitglieder des Seniorenbeirats sowie des Stadtbezirksbeirats sind darin ebenso vertreten wie Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter der Seniorenberatung sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Einrichtungen der Seniorenarbeit.

Drucken