Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2018/10/pm_101.php 06.11.2018 17:37:45 Uhr 15.11.2018 21:14:06 Uhr
30.10.2018

Küstentanne für den 584. Dresdner Striezelmarkt

Ankunft am Sonnabend, 3. November auf dem Dresdner Altmarkt

Aus Pirna-Zuschendorf kommt der Baum für den Dresdner Striezelmarkt in diesem Jahr. Am Sonnabend, 3. November 2018 wird die Küstentanne im Garten der Familie Hohlfeld gefällt. Dieter Hohlfeld (76) und Christine Hohlfeld sind glücklich: “Wir freuen uns, das unser Baum ausgewählt wurde. Wir selbst haben ihn gepflanzt. Ganz klein und mickrig stand er am Rande in einer Gärtnerei. Der Gärtner sagte, wir sollen ihn einfach mitnehmen und jetzt wird er auf dem Dresdner Striezelmarkt stehen. Das macht uns schon ein bisschen stolz.“ Die etwa 45 Jahre alte Tanne hat sich gut entwickelt. Vielleicht auch, weil sie bei jedem Regen das Wasser vom Überlauf der Laube im Garten abbekommen hat. Die Familie freut sich nach dem Fällen auf mehr Sonne und Licht auf dem Grundstück.

Pünktlich 7 Uhr treffen sich, wie jedes Jahr im November, Sigrid Förster, Leiterin der Abteilung Kommunale Märkte im Amt für Wirtschaftsförderung, Andreas Deppner mit seinem Team der gleichnamigen Baumpflegefirma und Thomas Wange, Transportprofi der Firma KVS Kranvermietung M. Mross mit Mannschaft und Technik. Der Sattelschlepper wird positioniert, der Kran ausgefahren und die Säge angeschmissen. Wenn alles klappt, hängt der Baum schon 8 Uhr am Kranhaken und könnte, je nach Aufwand nach 10 Uhr fertig verpackt auf den Sattelschlepper gebunden sein. Das „Verpacken“ ist der aufwändigste Part, denn hier wird auf jeden Ast geachtet. Soll der Baum doch der Schönste bleiben. Passt alles in Höhe und Breite startet der Schwerlasttransport – der wegen seiner Last nur am Wochenende fahren darf – nach Dresden. Die Fahrzeit beträgt reichlich eine Stunde. Mit der Ankunft des Baumes wird gegen Mittag gerechnet. Auf dem Dresdner Altmarkt wird der Striezelmarktbaum von den Bandagen befreit, wieder an den Kran gehangen und aufgestellt. Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, dabei zu sein. Für das leibliche Wohl vor Ort ist gesorgt.

Aktuell laufen bereits die Vorbereitungen für den Aufbau des 584. Dresdner Striezelmarktes auf dem Dresdner Altmarkt. Die ersten Markierungen für Hütten, Kabel und Aufbauten werden auf dem Platz gesetzt. Die Hülse, in der die Striezelmarkttanne stehen wird, muss gereinigt werden. Die Brunnen werden zugedeckt und erste Lichterketten an der Stadtbeleuchtung befestigt.
Jedes Jahr ist der Baum mit einer Höhe von 20 Metern leuchtender Mittelpunkt des Marktes. Ab Montag, 5. November bekommt der Altmarkt eine Bauzaun-Umrandung und der Aufbau beginnt. Zuerst wird mit der Überbauung der Brunnen und dem Aufbau des Wichtelkinos begonnen, dann folgen Etagenkarussell, Pyramide und Bühne. Der Baum erhält seinen Lichterschmuck: eine 2900 Meter Lichterkette, an der 16 200 LED`s leuchten. Auf der Baumspitze wird ein Stern, 70 mal 70 Zentimeter, leuchten. In diesem Jahr öffnet der Dresdner Striezelmarkt am Mittwoch, 28. November 2018 traditionell mit dem ökumenischen Gottesdienst in der Dresdner Kreuzkirche und einem anschließenden Bühnenprogramm.

Drucken