Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2018/09/pm_105.php 01.10.2018 09:04:16 Uhr 10.12.2018 15:23:01 Uhr
28.09.2018

„Geschichten des Wandels“ am 3. Oktober im Filmtheater Schauburg

Filmpremieren zeigen, dass Wandel hin zu nachhaltiger Wirtschaft möglich ist

Am Mittwoch, 3. Oktober, um 19 Uhr ist das Filmtheater Schauburg, Königsbrücker Straße 55, Premierenort der „Geschichten des Wandels 2018“. Unter dem Motto „Change by Design, not by Desaster“ erzählen Kurzfilme von Heldinnen und Helden des Wandels, die aus Überzeugung und mit dem nötigen Blick über den Tellerrand im Wirtschaftsleben sozial und ökologisch nachhaltige Wege beschreiten. Am Filmabend sind sie persönlich anwesend. Das Publikum hat die Möglichkeit sich mit Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Ökologie und Kennern nachhaltiger Übergangsprozesse dazu auszutauschen, wie ihre Vorstellungen für eine nachhaltige Wirtschaft Wirklichkeit werden könnten. Der Eintritt ist frei.

Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen begrüßt das Filmprojekt des Sukuma arts e. V., das Wege nachhaltigen Wirtschaftens präsentiert. Kooperationspartner der Veranstaltung ist der Klimaschutzstab der Landeshauptstadt Dresden. Die Klimaschutzstrategie „Energie fürs Klima – Dresden schaltet.“ zeigt Handlungsfelder zur Minderung des Treibhausgasausstoßes auf, um das Dresdner Ziel von sechs Tonnen pro Jahr und Einwohner im Jahr 2030 zu erreichen. „Zur Erfüllung dieses Klimaschutzziels bedarf es auch des Engagements der Wirtschaft. Den Wandel hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft wollen wir gemeinsam gestalten. Überzeugende Projekte aus Sachsen werden am Filmabend gezeigt und laden zum Nachmachen ein“, erläutert Eva Jähnigen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des 10. Umundu-Festivals für nachhaltige Entwicklung statt. Unter dem diesjährigen Motto „Utopie - Es könnte so schön sein.“ laden zahlreiche Veranstaltungen vom 28. September bis zum 6. Oktober zur Teilnahme ein.

Hintergrund der „Geschichten des Wandels“

Warum Geschichten des Wandels? In unseren gewohnten Wirtschaftsmodellen liegen die Ursachen aktueller klimatischer und sozialer Krisen. Die uneingeschränkte Nutzung von endlichen Ressourcen und die Ausbeutung von Natur und Mensch haben einen massiven Einfluss auf unser globales Miteinander. Wir stoßen an unsere natürlichen Grenzen und brauchen dringend Erfolgsgeschichten anderer Wirtschaftsweisen.

Das Filmprojekt

Das Projekt www.stories-of-change.org macht mittels Videoporträts Leuchtturmprojekte und Vorbilder der Nachhaltigkeit sichtbar. Ein Zusammenschluss von professionellen Filmschaffenden und Laien unterstützt jährlich bei der Produktion von inspirierenden Kurzfilmen fürs Kino, Social Media, Straßenkinos und bundesweite Film- und Kunstfestivals.

Drucken