Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2018/09/pm_024.php 07.09.2018 14:15:23 Uhr 20.11.2018 10:01:30 Uhr
07.09.2018

Forschernachwuchs für Dresden

104 erfolgreiche JUNIORDOKTOREN feierlich ausgezeichnet


Am Sonnabend, 8. September, zeichnen der Rektor der Technischen Universität (TU) Dresden, Prof. Hans Müller-Steinhagen, und Dr. Robert Franke, Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Dresden, gemeinsam die 104 erfolgreichen JUNIORDOKTOREN 2017/2018 aus. In Anwesenheit von Eltern, Geschwistern und Freunden wird den jungen Nachwuchsforschern die JUNIORDOKTOR-Würde samt Doktorhut und Urkunde verliehen. Die feierliche Veranstaltung an der TU Dresden bildet für die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen den Abschluss des 10. JUNIORDOKTOR-Jahrgangs. Insgesamt nahmen 310 Schülerinnen und Schüler der 3. bis 12. Klassen aus Dresden und der Umgebung teil.

Das JUNIORDOKTOR-Programm des Netzwerks Dresden – Stadt der Wissenschaften leistet einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung von Talenten in der sächsischen Landeshauptstadt: „Die Kinder und Jugendlichen erleben Forschung und Wissenschaft hautnah. So können sie ihre Interessen entdecken und ihre Begabung entwickeln. Das sind Dresdens Forscher von morgen und die Experten, die später einmal an Zukunftstechnologien arbeiten werden“, sagt Dr. Robert Franke, Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung.

37 Dresdner Hochschulen, Forschungsinstitute und Unternehmen sind Partner des Programms und haben 104 Workshops, Experimente, Vorlesungen und Ausstellungen angeboten. Mit 37 Veranstaltungsangeboten an 24 Stationen war die TU Dresden der aktivste Partner. „Es ist mir jedes Jahr eine Freude zu sehen, wie die Juniordoktoren ihren Wissensdurst unter Beweis stellen. Ich würde mich freuen, wenn bei vielen der Juniordoktoren auch die Lust auf eigenes Forschen geweckt wurde und wir sie in einigen Jahren als Studierende begrüßen könnten. Auch in diesem Schuljahr wird sich die TU Dresden wieder mit vielen interessanten Stationen am JUNIORDOKTOR-Programm beteiligen“, sagt Prof. Hans Müller-Steinhagen.

„Macht euern Doktor“ heißt es wieder ab Oktober, dann wird das Programm für die nächste JUNIORDOKTOR-Staffel auf www.juniordoktor.de veröffentlicht.

Drucken