Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2018/09/pm_014.php 07.09.2018 12:02:21 Uhr 19.11.2018 18:01:25 Uhr
07.09.2018

Neue Kunstausstellung im Stadtarchiv

Arbeiten von Sarah Gosdschan und Daniel Hoffmann zu sehen

Am Montag, 10. September 2018, 19 Uhr, wird die Gemeinschaftsausstellung „Detectives“ von Sarah Gosdschan und Daniel Hoffmann im Stadtarchiv Dresden auf der Elisabeth-Boer-Straße 1 eröffnet. Freunde und Kunstinteressierte sind herzlich zur Vernissage eingeladen. Die Ausstellung ist bis Freitag, 7. Dezember, zu sehen. Der Eintritt ist kostenfrei.
Unter dem Ausstellungstitel „Detectives“ zeigen Sarah Gosdschan und Daniel Hoffmann ihre bildnerischen Untersuchungen in der Zeichnung und Malerei und deren Interferenzen. Mit ihrer Arbeit bewegt sich Gosdschan an der Grenze zwischen konzeptioneller Strategie und impulsgeleitetem Farb- und Formenspiel. Die Arbeiten Hoffmanns wirken durch ihre Stimmung und ihre Vielfalt. Dabei überzeugen die starken Effekte der Fotografien ebenso wie die subtilen Papierarbeiten, die wechselweise mit Stift, Farbe und Klebestreifen bearbeitet, mal als Zeichnung und Aquarell oder als Objekt fungieren und in ihrer reduzierten Manier eine sehr eindringliche Wirkung entfalten.


Sarah Gosdschan lebt und arbeitet in Dresden. Sie studierte von 2010 bis 2015 an der Hochschule für Bildende Künste Dresden und war bis 2017 Meisterschülerin bei Professor Christian Sery für interdisziplinäre Malerei. Daniel Hoffmann lebt und arbeitet ebenfalls in Dresden. Er studierte von 2005 bis 2010 an der Hochschule für Künste im Sozialen Ottersberg (Bremen) Freie Bildende Kunst bei Professor Jochen Stenschke und war von 2012 bis 2014 als Meisterschüler an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei Professor Wolfram Adalbert Scheffler.
Die Ausstellung ist am Montag von 9 bis 16 Uhr, am Dienstag/Donnerstag von 9 bis 18 Uhr und am Mittwoch von 9 bis 16 Uhr sowie am Freitag von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenfrei.

Drucken