Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2018/08/pm_090.php 03.09.2018 10:15:40 Uhr 20.11.2018 09:59:13 Uhr
29.08.2018

Am Wochenende Kunstmeile am Laubegaster Ufer

Galerien, Gärten, Höfe, Ateliers und Wohnungen laden zur Begegnung mit Künsten und Künstlern ein

Entlang der Elbe werden viele Feste gefeiert. Am Sonnabend, 1. September 2018, startet ein neues: Kunst am Elbufer. Von der Straße Zur Bleiche bis zur Laubegaster Werft laden an diesem ersten Septemberwochenende Galerien, Gärten, Höfe, Ateliers und Wohnungen zur Begegnung mit Künsten und Künstlern ein.

Das alte Haus, Zur Bleiche 12, rechts gelegen, sollte niemand links liegen lassen: Hier stellen Christa und Siegfried Sack an beiden Tagen zwischen 14 und 17 Uhr ihre Werke aus. Schon der kleine Hof, von Holzbildhauer und Maler Siegfried Sack gestaltet, ist eine Augenweide. Der Fotoclub Laubegast präsentiert im Foyer der Volkssolidarität, Laubegaster Ufer 22, jeweils zwischen 14 und 18 Uhr „Kunst am Bau“. Dirk und Claudia Steuer bieten in ihrer Garage am Laubegaster Ufer 23 von 10 bis 18 Uhr Kunst und Antiquitäten an. In der Galerie „Kunst am Elbufer“, Laubegaster Ufer 25, zeigen Heidemarie Rudolf und Woldemar Winkler (1902–2004) ihre Werke. Ein Film über letzteren ist am 2. September ab 18 Uhr zur Finissage zu sehen. Ximena León Pellegrin öffnet am Sonnabend ab 12 Uhr am Laubegaster Ufer 29 zwei Säle mit Kinderbuchillustrationen von Annette von Bodecker-Büttner und Malerei und Zeichnungen von Rita Richter. Michael Heuser liest hier am Sonnabend 15 Uhr aus dem Buch „Tee mit Onkel Mustafa“ von Andrea Karimé, illustriert von Annette von Bodecker-Büttner. Ab 19 Uhr sind Kurzfilme zu sehen. Ein offenes Atelier mit Modeausstellung von Evelyn Fürst ergänzt das Programm. Volkhard Jentzsch lädt am Laubegaster Ufer/Coselgasse in seinen lauschigen Garten ein: „Bilder von Wasser, Stein, Baum und Licht“ erwarten die Besucher.
Gegenüber der Laubegaster Werft, auf der Österreicher Straße 84, öffnen ab 12 Uhr Silvia Tröster und Willy Wilke den Melli-Beese-Garten für eine Ausstellung von Eckhard Kempin, der neue Ölbilder zeigt. Jeweils 17 Uhr lesen der hessische Schriftsteller Michael Meinicke (Sonnabend) und der Radebeuler Poet Andreas Baszendowski (Sonntag).

Weitere „Hingucker“ werden die Installation „Melli“ von Dirk Großer (Wehlen) und der Kunstautomat von Lebenshilfe Dresden, e. V. und Atelier FARBIG (Radebeul) sein. In ihrem „ersten Leben“ waren solche Automaten mit Süßigkeiten oder Zigaretten gefüllt. Nun können sich die Besucher für einen kleinen Obolus von einem Kunstwerk überraschen lassen. Nebenan (Österreicher Straße 86) ist die Ausstellung „KUNST daheim“ mit Arbeiten von Katharina Kretschmer, Evelyn Sonntag, Lothar Rericha und Bernd Sonntag zu sehen. Zuguterletzt gibt es auch eine Straßengalerie: Zwischen Laubegaster Ufer 25 und 28 zeigen Petra Lorenz, Margarita Pellegrin, Volker Lenkeit, Woldemar Winkler, Hernando Leon u. a. Malerei und Objekte/Plastik.

Drucken