Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2018/08/pm_026.php 09.08.2018 13:14:15 Uhr 19.08.2018 20:08:14 Uhr
09.08.2018

Veränderte Parkregelungen in der Johannstadt-Nord

In der Woche vom 13. bis 17. August ändert das Straßen- und Tiefbauamt die Parkregelung der Bewohnerparkgebiete 15 und 16 in Johannstadt-Nord. Das Amt reagiert damit auf Hinweise von Bewohnern, Gewerbetreibenden und Beschäftigten.

Im Einzelnen ist Folgendes vorgesehen:

In der Hertelstraße entstehen zur Verbesserung der Parksituation für Kunden der angrenzenden Geschäfte sechs Kurzzeitparkplätze, die für zwei Stunden mit Parkscheibe kostenfrei sind.

Weiterhin stellen Fachleute auf der südlichen Seite der Blumenstraßen, zwischen Arnold- und Gutenbergstraße, sowie in der Gutenbergstraße Parkscheinautomaten auf. Damit kommt ein Mischprinzip zur Anwendung. Kostenpflichtiges Parken in Verbindung mit Bewohnerparken gewährleistet, dass ungenutzte Stellplätze sowohl Anwohner als auch Nicht-Anwohner (Besuchern, Kunden oder Geschäftsleuten) von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 19 Uhr gemeinsam nutzen können.

Aufgrund zahlreicher Anfragen von Bewohnern wird in einigen Straßenabschnitten des Bewohnerparkgebietes 15 die bisherige zeitliche Begrenzung des Bewohnerparkens (Montag bis Freitag, 8 bis 19 Uhr) entfernt. Die neue zeitliche Begrenzung (werktags 8 bis 19 Uhr) verbessert die Parksituation der Bewohner vor allem an den Trödelmarktwochenenden. Folgende Straßenabschnitte sind davon betroffen: Sackgasse Elisenstraße, Bönischplatz, Pfeifferhannsstraße, Bundschuhstraße sowie Florian-Geyer-Straße zwischen Bundschuhstraße und Pfeifferhannsstraße.

Drucken