Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2018/06/pm_017.php 06.06.2018 10:53:00 Uhr 14.08.2018 16:31:45 Uhr
06.06.2018

Barrierefreiheit in Kunst und Kultur

Grundlagenworkshop findet am 14. Juni statt

Auf dem Weg in eine inklusive Gesellschaft ist auch der Kulturbereich gefragt, inklusive und gleichberechtigte Teilhabe zu verwirklichen. Barrierefreiheit ist dafür eine wichtige Voraussetzung. Doch was bedeutet Barrierefreiheit im Einzelnen, welche Lösungen gibt es und wie können Kulturbetriebe Barrierefreiheit umsetzen?

Um einen ersten Einblick in die Grundlagen der Barrierefreiheit zu vermitteln und Lösungsansätze vorzustellen, veranstaltet die Servicestelle Inklusion in Kooperation mit dem Antidiskriminierungsbüro Sachsen und dem Amt für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden einen Grundlagenworkshop Barrierefreiheit. Dieser findet am Donnerstag, 14. Juni 2018, 9.30 bis 17 Uhr, im Dresdner Kulturrathaus, Königstraße 15, statt. Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeitende in Kultur- und Jugendeinrichtungen, Vereinen, Verbänden und Projekten in Sachsen, die inklusive Kulturprojekte umsetzen wollen. Die Kosten betragen 50 Euro.

Nähere Informationen zum Inhalt, zu den Kosten und zur Anmeldung bietet das Internet unter www.inklusion-kultur.de/termine.

Barrierefreiheit umfasst hier Informationen, Kommunikation und bauliche Barrieren. Die Teilnehmenden erfahren unter anderem wie Inhalte auf Druckerzeugnissen, Einladungen, PDF-Dokumenten und auf Websites barrierefrei gestaltet werden, wie die Kommunikation mittels Leichter Sprache, Gebärdensprache und mehrsprachig ablaufen kann und welche Richtlinien und Umsetzungsmöglichkeiten es zur Zugänglichkeit von öffentlichen Plätzen und Gebäuden gibt.
Durchgeführt wird der Workshop von den Referentinnen des Antidiskriminierungsbüros Sachsen, das seit vielen Jahren sachsenweit zum Thema Barrierefreiheit schult.

Der Workshop findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Auftakt Inklusion!“ der Servicestelle Inklusion im Kulturbereich statt. Zentrales Anliegen der Servicestelle ist es im sächsischen Kulturbereich für die Themen Inklusion und Barrierefreiheit zu sensibilisieren und die Akteurinnen und Akteure durch unterschiedliche Angebote im Bereich Beratung, Weiterbildung, Vernetzung und Austausch bei der Umsetzung zu unterstützen.

Ansprechpersonen und Informationen

Servicestelle Inklusion im Kulturbereich

Landesverband Soziokultur Sachsen e. V.


Amt für Kultur und Denkmalschutz

Landeshauptstadt Dresden


Telefon 0351-4888912

Drucken