Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2018/05/pm_104.php 31.05.2018 12:56:05 Uhr 17.12.2018 19:17:28 Uhr
31.05.2018

Stadt stellt auf elektronische Vergabe für Bau, Architekten und Ingenieure um

Die Landeshauptstadt Dresden führt ab Juni 2018 bei europaweiten Bauausschreibungen die Vergabeverfahren nur noch rein elektronisch durch. Die nationalen Bauausschreibungen werden ebenso elektronisch durchgeführt, wobei schriftliche Angebote noch zulässig sind. Ab 19. Oktober 2018 lässt die Landeshauptstadt Dresden dann auch bei nationalen Bauausschreibungen nur noch Angebote in elektronischer Form zu.

Darüber hinaus werden auch die europaweiten Ausschreibungen von Architekten- und Ingenieurleistungen nur noch in elektronischen Vergabeverfahren erfolgen. Ausnahmen davon sind nur aus bestimmten Gründen zulässig und werden deshalb für entsprechende Vergaben in der jeweiligen Bekanntmachung angegeben.

Somit werden die gesetzlichen Vorgaben aus der Vergaberechtsreform 2016 bereits jetzt umgesetzt, bevor sie im Oktober 2018 verpflichtend werden. Ziel ist es die Vergabeverfahren nicht mehr auf dem Postweg, sondern mithilfe elektronischer Mittel durchzuführen. Die Bieter rufen die Ausschreibungen elektronisch ab, erstellen das Angebot elektronisch und geben dieses über ein elektronisches Portal ab. Die weitere Kommunikation verläuft dann ebenfalls elektronisch über das Portal. Für die Beteiligten sind die elektronischen Verfahren effizienter und einfacher.

Die Ausschreibungen der Landeshauptstadt Dresden sind unter www.dresden.de/ausschreibungen und www.evergabe.de abrufbar. Bei europaweiten Ausschreibungen erfolgen die Bekanntmachungen zusätzlich im Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union.

Drucken