Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2018/05/pm_069.php 18.05.2018 14:26:43 Uhr 19.12.2018 11:52:48 Uhr
18.05.2018

In der Stadt Turmfalke, Mauersegler und Fledermaus entdecken

Umweltamt lädt im Rahmen des Langen Tages der StadtNatur ein – Anmeldung erbeten

Wenn am Wochenende 26. und 27. Mai 2018 der vierte „Lange Tag der StadtNatur“ einlädt, ist auch das Umweltamt Dresden mit einem interessanten Angebot dabei. Am Sonnabend, 26. Mai, ab 9 Uhr, können Naturfreunde einen ganz besonderen Rundgang in der Innenstadt miterleben. Gemeinsam mit Harald Wolf von der Unteren Naturschutzbehörde können sie mehr über Turmfalke, Mauersegler und Fledermaus als bestens angepasste Stadtbewohner erfahren. „Bei der zweistündigen Expedition begeben wir uns auf die Spurensuche in Dresdens Wildnis. Dabei besuchen wir auch den wohl außergewöhnlichsten Brutplatz des Turmfalken in Dresden. Mehr wird an dieser Stelle aber noch nicht verraten,“ so der passionierte Naturschützer vorfreudig. Start ist am Glasbrunnen, Grunaer Straße 2. Ein Fernglas ist mitzubringen. Wer teilnehmen möchte, kann sich bis Freitag, 25. Mai, per E-Mail an hwolf@dresden.de oder über Telefon 0351-4889425 anmelden. Lange zögern sollten Interessenten aber nicht, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Der „Lange Tag der StadtNatur“ ist eine bundesweite Veranstaltung. Sie wird vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland organisiert. Das Programm für Dresden ist online unter www. stadtnaturdresden.wordpress.com veröffentlicht. Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen unterstreicht die Bedeutung der Stadtnatur für Dresden: „Natur in Dresden ist ein Kulturgut. Unsere Stadt zeichnet sich dadurch aus, dass Dresden in einer natürlich geprägten Landschaft wächst. Der in der letzten Stadtratssitzung beschlossene Landschaftsplan soll mit dafür sorgen, dass Natur und Mensch in Dresden weiter voneinander profitieren. Mittlerweile ist die Artenvielfalt in der Stadt teils größer als in der ausgeräumten Agrarlandschaft. Diesen Wert wollen wir stärken. Gut, wenn das am Langen Tag der StadtNatur erlebbar wird.“

Drucken