Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2018/02/pm_013.php 16.02.2018 12:50:26 Uhr 22.05.2018 21:07:34 Uhr
07.02.2018

Dresdner Shorttrackerinnen bei Olympia dabei

Daumendrücken für Anna Seidel und Bianca Walter

Bianca Walter und Anna Seidel haben sich in der Disziplin Shorttrack für die XXIII. Olympischen Winterspiele in Pyeongchang, Südkorea, qualifiziert. Diese finden vom 9. bis 25. Februar statt.
Beide Athletinnen des Eislauf-Verein Dresden e. V. starten am Dienstag, 13. Februar, auf der 500-Meter-Strecke. Am Sonnabend, 17. Februar, laufen sie dann die 1 500 Meter und am Donnerstag, 22. Februar, ist die 1000-Meter-Strecke dran.

Auch Oberbürgermeister Dirk Hilbert freut sich für die beiden Sportlerinnen: „Ich bin unheimlich stolz, dass zwei so leistungsstarke, ehrgeizige und sympathische Sportlerinnen Dresden bei den Olympischen Winterspielen 2018 vertreten. Ich drücke Anna und Bianca beide Daumen!“

Für Bianca Walter ist es der erste Start bei Olympia, Anna Seidel konnte schon 2014 in Sotschi und 2016 in Lillehammer (Olympische Jugendspiele) Erfahrungen sammeln. Anna Seidel erzielte bei den Europameisterschaften in Dresden Mitte Januar die Bronzemedaille auf der 1000-Meter-Strecke.

Aktuell hängen in Dresden etwa 30 Megalights, auf denen die Dresdner Starterinnen für Olympia zu sehen sind. In den Straßenbahnen und Bussen der Dresdner Verkehrsbetriebe und in verschiedenen Sportobjekten wie EnergieVerbund Arena, Margon Arena oder Ballsport Arena Dresden läuft zurzeit ein Kurzfilm, der die beiden Spitzensportlerinnen vorstellt.

Drucken