Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2018/01/pm_039.php 24.01.2018 13:18:29 Uhr 17.10.2018 17:15:34 Uhr
19.01.2018

Mehr Förderung für die Kultur- und Kreativwirtschaft

Stadt unterstützt 34 Projekte zur Verbesserung der Raumsituation

Im Rahmen der Kreativraumförderung 2017 fördert das Amt für Wirtschaftsförderung 34 Projekte. In der ersten Vergaberunde hatten bereits zehn Projekte positive Bescheide über insgesamt rund 44 000 Euro erhalten. In der zweiten Runde − Antragsfrist war der 25. Oktober 2017 − werden jetzt weitere 24 Projekte mit rund 73 000 Euro unterstützt. „Ich freue mich, dass wir wieder viele gute Maßnahmen fördern konnten. Auch dieses Jahr werden wir mit der Kreativraumförderung und der Raumbörse wirkungsvoll zur Verbesserung der Raumsituation in der Branche beitragen“, sagt Dr. Robert Franke, Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung. 2018 stehen für Instandsetzungsmaßnahmen und Modernisierungen wieder 100 000 Euro zur Verfügung.

Die Fördermittelempfänger haben nach Zugang der Bescheide sechs Monate Zeit, um ihre Vorhaben umzusetzen und dann gegenüber dem Amt für Wirtschaftsförderung abzurechnen. Insgesamt sind beim zweiten Aufruf 30 Anträge eingegangen. Letztlich waren aber nicht alle Maßnahmen förderfähig. Geld gibt es beispielsweise für Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen, aber nicht für Software oder Mobiliar. Die Antragsteller müssen außerdem beachten, dass die Tätigkeit in der Kultur- und Kreativwirtschaft, also beispielsweise in der Design- und Filmwirtschaft oder im Kunstmarkt, angesiedelt sein muss.

Der Aufruf für die Kreativraumförderung 2018 startet voraussichtlich Ende Februar. Wie gewohnt haben Interessierte zehn Wochen Zeit, ihren Antrag einzureichen. „Sollten hierbei Fragen auftreten, bieten wir entsprechende Beratungen an“, so Franke.

Drucken