Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2017/12/pm_032.php 11.12.2017 15:41:18 Uhr 22.01.2018 19:11:07 Uhr
08.12.2017

Zehn weitere Personen positiv auf Tuberkulosebakterien getestet

Aktuell keine neuen Tuberkulose-Krankheitsfälle an HOGA-Schulen

Von den bislang 400 abgenommenen Blutproben der Schüler und Lehrer der HOGA-Oberschule und des HOGA-Gymnasiums an der Zamenhofstraße liegen mit Stand heute, 8. Dezember 2017, insgesamt 164 Befunde vor. Die neuesten Laborauswertungen brachten zehn neue positive Testergebnisse hervor. „Die Anzahl der Personen, auf die Tuberkulosebakterien übertragen wurden, erhöht sich damit auf insgesamt 22 Menschen. Neue Erkrankungsfälle, also eine offene Tuberkulose, liegen nicht vor“, erklärt der Leiter des Dresdner Gesundheitsamts und Amtsarzt Jens Heimann.

Die Schüler werden vor Ort in der Schule zur Blutabnahme gebeten. Sie bzw. ihre Eltern werden von Mitarbeitern des Gesundheitsamts umgehend über die Testergebnisse informiert und beraten. Die Kinder und Jugendlichen werden anschließend am Dresdner Universitätsklinikum weitergehend untersucht. Dort werden die erforderlichen Schritte eingeleitet, unter anderem Röntgen der Lunge. Je nachdem, ob eine Tuberkuloseerkrankung tatsächlich vorliegt, wird eine Therapie mit einer Kombination verschiedener Antibiotika durchgeführt. Andernfalls werden die Patienten präventiv behandelt.

Das Dresdner Gesundheitsamt hatte seine seit Montag, 4. Dezember 2017, laufende Tuberkulose-Untersuchung gestern, 7. Dezember 2017, aus Sorgfaltsgründen auf alle Schüler und Lehrer an den beiden HOGA-Schulen ausgeweitet. Weitere Ergebnisse werden in den kommenden Tagen vorliegen. Es ist davon auszugehen, dass darunter auch weitere positive Befunde sein werden.

Informationen rund um das Thema Tuberkulose sind auf der Internetseite www.dresden.de/tbc veröffentlicht. Dort gibt es auch ein Infoblatt mit häufig gestellten Fragen.

Drucken