Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2017/07/pm_006.php 04.07.2017 15:54:23 Uhr 23.07.2017 04:56:11 Uhr
04.07.2017

Schienenlärm am Wohnort

Das Eisenbahn-Bundesamt hat mit der Erstellung des Lärmaktionsplanes für alle Haupteisenbahnstrecken des Bundes begonnen und ruft nun alle Einwohnerinnen und Einwohner auf, sich bis zum 25. August 2017 mit Hinweisen zur Betroffenheit durch Schienenlärm zu beteiligen.

„Auch wenn der Schienenlärm statistisch und im Urteil der Dresdnerinnen und Dresdner nicht unser größtes Lärmproblem in der Stadt ist, möchte ich dazu aufrufen, die Gelegenheit zu ergreifen und solche Probleme anzuzeigen“, erläutert der Leiter des städtischen Umweltamtes, Dr. Christian Korndörfer. „Nach den aktuellen Erhebungen des Bundesamtes ist in Dresden von etwa 7 600 Einwohnerinnen und Einwohnern auszugehen, an deren Wohnort Schienenlärm einwirkt, der als gesundheitsrelevant eingestuft werden muss“.

Die Informations- und Beteiligungsplattform des Eisenbahn-Bundesamtes zur Lärmaktionsplanung ist ab sofort unter www.laermaktionsplanung-schiene.de abrufbar. Der dort zur Verfügung stehende Fragebogen kann direkt online ausgefüllt werden oder postalisch an die

Redaktion Lärmaktionsplanung
Postfach 601230
14412 Potsdam,

geschickt werden.

Eine Anforderung des Fragebogens ist möglich per E-Mail an lap@eba.bund.de oder per Post an die Redaktion.

Drucken