Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2017/06/pm_129.php 10.07.2017 11:35:01 Uhr 22.09.2017 17:11:45 Uhr
30.06.2017

Förderpreise für Dresdner Laienchöre

Bewerbung ab sofort möglich

Ab sofort können sich Dresdner Laienchöre bis zum 1. Oktober 2017 erstmals um den „Förderpreis Dresdner Laienchöre“ bewerben. In sechs Kategorien stehen Geldpreise in Höhe von bis zu je 1 000 Euro zur Verfügung. Die Auswahl der Preisträger trifft eine Jury. Die Bewerbungen für den „Förderpreis Dresdner Laienchöre“ sind an das Amt für Kultur und Denkmalschutz zu richten. Unterlagen und weitere Informationen stehen unter www.dresden.de/laienchor.

Die Förderpreise sollen den bedeutsamen Beitrag der Chöre für die Dresdner Kulturlandschaft würdigen und sie materiell unterstützen. Annekatrin Klepsch, Zweite Bürgermeisterin: „Zahlreiche Dresdner Laienchöre bereichern das Kulturangebot in unserer Stadt und sind Botschafter Dresdens auf Konzertreisen und Wettbewerben. Sie übernehmen außerdem wichtige gesellschaftliche Aufgaben. Sie bieten kulturelle Teilhabe sowie musikalische Bildung und sorgen damit für Gemeinsinn. Für jede Stadt ist das ein unschätzbarer Wert und für eine Stadt, die Kulturhauptstadt Europas 2025 werden will, erst recht.“

Der Stadtrat hatte zu diesem Zweck für 2017 und 2018 jeweils 20 000 Euro zusätzlich für den Kulturetat beschlossen. Organisiert und durchgeführt wird der „Förderpreis Dresdner Laienchöre“ gemeinsam vom Amt für Kultur und Denkmalschutz und der Dresdner Philharmonie. Der Chordirektor der Dresdner Philharmonie, Prof. Gunter Berger, leitet neben dem Preisträgerkonzert auch die Auswahljury, in der bis zu vier Fachjuroren und Fachjurorinnen sowie zwei Mitglieder des Stadtrates mitwirken werden.

Die Preise werden beim „Dresdner Chortag“ am Sonnabend, 16. Dezember 2017, im Kulturpalast übergeben. Die Preisträger und teilnehmenden Chöre gestalten an diesem Tag ein gemeinsames Adventskonzert im neuen Konzertsaal.

„Für uns als Dresdner Philharmonie gehört die Förderung von Laienchören bereits seit vielen Jahren zu unserem Selbstverständnis. Mit den eigenen Philharmonischen Chören haben wir in allen Altersstufen hochambitionierte und auf sehr hohem künstlerischem Niveau angesiedelte Laienensembles an unserem Haus. Daher ist es naheliegend, auch für andere Dresdner Chöre eine Möglichkeit zu schaffen, sich zu präsentieren und miteinander in Austausch zu treten. Der neu geschaffene Förderpreis, den wir gemeinsam mit dem Amt für Kultur und Denkmalschutz eingerichtet haben, verschafft dem Gedanken des gemeinsamen Singens eine breite Öffentlichkeit. Ich freue mich, dass unser Kulturpalast dadurch noch eine weitere klingende Facette hinzugewinnt“, so der Chordirektor.

Nachfragen und Informationen

Für weitere Fragen steht das Amt für Kultur und Denkmalschutz unter kultur-denkmalschutz@dresden.de oder telefonisch unter der Telefonnummer 0351-4888921 (Sekretariat) oder 0351-4888927 (Referent für Musik) zur Verfügung.

Alle Unterlagen finden Sie hier: www.dresden.de/laienchor

Drucken