Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2017/06/pm_113.php 29.06.2017 16:58:36 Uhr 22.09.2017 17:09:34 Uhr
26.06.2017

Ferienzeit ist Bauzeit an Dresdens Schulen

Die Landeshauptstadt Dresden nutzt die Sommerferien, um die Lernbedingungen an den Schulen weiter zu verbessern. An 15 Objekten sind größere Bauvorhaben zur Werterhaltung geplant, die in Summe etwa 2,9 Millionen Euro kosten (Tabelle 1). Beispielsweise entsteht an der 116. Oberschule an Feuerbachstraße in Leubnitz-Neuostra ein neues Physikkabinett. Das Gebäude der 59. Grundschule an der Kurparkstraße auf dem Weißen Hirsch wird trockengelegt und bekommt eine neue Eingangstreppe. Zusätzlich wird Pausenhof neu gestaltet. Auch in anderen Schulgebäuden im Stadtgebiet werden kleinere werterhaltende Maßnahmen wie Fenstererneuerung oder auch Maler- und Bodenbelagsarbeiten durchgeführt. Außerdem ist vorgesehen, den baulichen Brandschutz in drei Schulen zu verbessern. Die Kosten dafür belaufen sich auf rund 4,56 Millionen Euro (Tabelle 2). Parallel zu den Ferienbaustellen laufen die längerfristigen Bauprojekte mit einem Gesamtvolumen von rund 302,5 Millionen Euro. Die Stadtverwaltung Dresden lässt derzeit 17 Schulstandorte sanieren, erweitern oder neu bauen (Tabelle 3).

Drucken