Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2017/05/pm_068.php 16.05.2017 16:36:39 Uhr 13.12.2017 17:58:12 Uhr
16.05.2017

Bildungsprojekt zu Abfallthemen geht weiter

Stadt beauftragt erneut die Sächsische Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe

Mit der Durchführung des „Umweltpädagogischen Unterrichtes zu abfallrelevanten Themen“ für die Schuljahre 2017 bis 2019 hat die Landeshauptstadt Dresden erneut die Sächsische Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe Dresden mbH (SBG) beauftragt. „Wir freuen uns, das Bildungsprojekt mit einer erfahrenen Partnerin fortführen zu können. Es liegt nun an den Schulen und Horten, unsere kostenlosen und vielfältigen Angebote rege zu nutzen“, betont Detlef Thiel, Leiter des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft.

Neben Unterrichtsstunden tragen Exkursionen in Betrieben und Einrichtungen der Abfallwirtschaft dazu bei, den Schülerinnen und Schülern die Themen anschaulich und praxisbezogen zu vermitteln. So kann ab dem Schuljahr 2017/2018 die neue Vergärungs- und Kompostierungsanlage von Bioabfällen in Klotzsche besichtigt werden. Zudem gehören auch Experimente im Gläsernen Labor des Deutschen Hygiene-Museums zu den kostenlos nutzbaren Angeboten. Pro Schuljahr werden 50 umweltpädagogische Unterrichtsstunden und 75 Projekttage angeboten, daran teilnehmen können Schüler aller Schularten und -klassen. Alle Schulen werden vom Amt für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung dazu angeschrieben, damit diese sich rechtzeitig um die begehrten Termine bewerben können.

„Es ist eine tolle Sache, dass die Stadt auch in Zukunft eine nachhaltige Umwelterziehung in Schulen und Horten unterstützt. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit“, ergänzt René Günthel, Geschäftsführer der SBG.  

Drucken