Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2017/05/pm_026.php 08.05.2017 14:36:48 Uhr 13.12.2017 17:57:43 Uhr
08.05.2017

Gymnasiasten zeigen Kindergartenkindern den richtigen Umgang mit Abfall

Seit dem Jahr 2000 verbindet das Gymnasium Dresden-Cotta und das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft eine „Abfallwirtschaftliche Partnerschaft“. Im Rahmen dieses Projektes machen sich die Schülerinnen und Schüler des fächerverbindenden Grundkurses Umwelt „Globale Veränderungen – lokale Wirkungen“ einmal pro Schuljahr auf den Weg in Kindertageseinrichtungen, um mit den Kindern spielerisch den richtigen Umgang mit Abfällen zu erarbeiten.

Am Montag, 15. Mai, können sich die Mädchen und Jungen in der „Briesnitzer Spatzenvilla“ und in der Kindertageseinrichtung Gottfried-Keller-Straße 39 über Besuch aus dem Gymnasium Dresden-Cotta freuen. Vor den Aktionen heißt es für die Schülerinnen und Schüler recherchieren, basteln, dichten oder auch Kaspertheater proben. Vor allem aber müssen die Akteure einen Weg finden, wie sie den Kindern das „Abfalllernen“ altersgerecht durch Spiel und Spaß vermitteln können. Dabei ist Sozialkompetenz gefragt. Bisher fanden 24 solche abfallpädagogischen Aktionen in fünf Kindertageseinrichtungen statt.

Drucken