Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2017/04/pm_052.php 13.04.2017 13:53:21 Uhr 21.08.2017 12:23:06 Uhr
13.04.2017

Der Dresdner Kulturpalast

Bettina Klemm stellt ihr neues Buch im Stadtarchiv Dresden vor

Am Donnerstag, 20. April, 18 Uhr, lädt das Stadtarchiv Dresden auf der Elisabeth-Boer-Straße 1 zur Buchpräsentation „Der Dresdner Kulturpalast. Eine Zeitreise von 1969 bis heute“ von Bettina Klemm ein.

Mit der feierlichen Eröffnung des Kulturpalastes 1969 erhielt die Stadt einen zentralen Veranstaltungsort. Der „Kulti“, wie ihn die Dresdner nennen, war gleichzeitig der erste Kulturhausneubau der DDR. Das flach und transparent wirkende Gebäude mit dem gefalteten Kupferdach stellte auch architektonisch etwas  Besonderes dar. Über 40 Jahre bot sich den Gästen ein buntes Programm. Veranstaltungen wie  „Rosen für die Frauen“, die „Brückenmännchen-Revue“, das „Dixieland-Festival“ oder klassische Konzerte konnten von allen Altersgruppen bestaunt werden. Seit dem Sommer 2012 wird der Kulturpalast saniert und öffnet in zwei Wochen wieder für den Publikumsverkehr. Bettina Klemm gibt in Ihrem Vortrag Einblicke in die reiche Geschichte von der Eröffnung bis zur Sanierung des Kulturpalastes.

Bettina Klemm, geboren 1953 in Dresden, war seit dem Studium in verschiedenen Redaktionen des Dresdner Verlags Zeit im Bild tätig. 1990 gehörte sie zu den ersten Redakteuren der Dresdner Morgenpost. Drei Jahre später wechselte sie zur Sächsischen Zeitung. Kommunalpolitik, Bauprojekte und lokale Wirtschaft gehören zu ihren Schwerpunkten.
Der Eintritt ist kostenfrei.

Buchtitel: Außenansicht Kulturpalast unter bewölktem Himmel
© Bettina Klemm - Der Dresdner Kulturpalast / Verlag Bild und Heimat

Drucken