Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2017/04/pm_029.php 10.04.2017 16:01:39 Uhr 21.08.2017 12:22:57 Uhr
07.04.2017

Ostern sprudeln die Brunnen wieder

0
© Cornelia Borkert

Reparaturen nötig an Findlingsbrunnen in Altgruna und Altmarkt-Wasserspielen

Pünktlich zu Ostern beginnt die diesjährige Brunnensaison. Nach der Winterpause nimmt das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft unter anderem die Springbrunnen auf der Prager Straße, dem Albertplatz, dem Palaisplatz und der Hauptstraße wieder in Betrieb.

Ebenso werden die Trinkbrunnen auf dem Postplatz und dem Alaunplatz wieder angestellt. Die Zapfstelle des Artesischen Brunnens am Albertplatz funktioniert das ganze Jahr über. Der Trinkbrunnen an der Schloßstraße ist erst nach Abriss der Kulturpalastbaustelleneinrichtung wieder betriebsbereit.
Sowohl bei den Trinkbrunnen als auch bei den Wasserzapfstellen, die auf einigen städtischen Spielplätzen zu finden sind, spielt die Wasserqualität eine große Rolle. Deshalb nehmen die DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH regelmäßig Proben für Wasseruntersuchungen, diese sind eine Sponsorleistung der DREWAG.

Die Vorbereitungen für die Brunnensaison laufen bereits seit Anfang des Jahres mit einer Reihe von Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten wie dem Filtersandwechsel. Diese Arbeiten führen Mitarbeiter des Regiebetriebes Zentrale Technische Dienstleistungen aus.
Kurz vor Inbetriebnahme der Brunnen werden die Winterabdeckungen und -einhausungen abgebaut und eingelagert. Die Brunnen erhalten dann wieder ihre Düsen, Pumpen und Armaturen und werden gründlich gereinigt.

2017 sind an folgenden Brunnen besondere Instandhaltungen  und Reparaturen notwendig: Am Findlingsbrunnen in Altgruna und an den Wasserspielen auf dem Altmarkt. Trocken bleiben in dieser Saison der östliche Brunnen auf dem Neustädter Markt, der Brunnen an der Thäterstraße/Mengsstraße und das Wasserspiel an der Espenstraße. Die Anlagen sind sanierungsbedürftig und die erforderlichen finanziellen Mittel stehen derzeit nicht zur Verfügung.

Weiterhin soll nach Abschluss des ersten Bauabschnitts der Sanierung der Teichanlage im Fichtepark der zweite Bauabschnitt folgen, so dass die Anlage wahrscheinlich Anfang des vierten Quartals 2017 wieder funktionieren wird.

Für besonders interessierte Brunnenfreunde lädt das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft im Rahmen der Dresdner Gartenspaziergänge im Spätsommer zu speziellen Brunnenführungen ein. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Hintergrund

In Dresden gibt es über 300 Brunnen und Wasserspiele. Davon befinden sich 86 in der Verwaltung des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft der Stadt Dresden.

Drucken